TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stromknappheit durch Ökostrom abgewendet

In der Vergangenheit war immer wieder von einer drohenden Stromknappheit durch den Wegfall der Stromproduktion in Atomkraftwerken die Rede. Allerdings hat sich die Befürchtung nicht bewahrheitet. Der Anteil des im Januar und Februar 2012 aus erneuerbaren Energien erzeugten Stroms ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42 Prozent angestiegen. Das entspricht einer Menge von rund 13,2 Milliarden Kilowattstunden.

Stark steigender Anteil an Ökostrom

Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) kommt infolge der Auswertung der Daten der Leipziger Strombörse EEX zu dem Schluss, dass die Menge des aus erneuerbaren Energien erzeugten Stroms höher ist als die Menge Strom, die im gleichen Zeitraum in den acht Atomkraftwerken erzeugt würde, wenn diese weiterhin in Betrieb wären. IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch macht deutlich, dass von einer Stromknappheit, die vor allem in Zusammenhang mit der Kaltreserve thematisiert wurde, keine Rede sein könne. Die Bundesnetzagentur vertritt die Auffassung, dass Anfang Februar die Stromhändler dafür sorgten, dass die Kaltreserve angezapft wurde.

geschrieben am: 01.03.2012