TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Vattenfall plant Abbau in Deutschland

Der Energiekonzern Vattenfall plant, noch bis Ende des Jahres den größten Teil seiner finnischen Geschäfte und auch die Kohlekraftwerke in Dänemark verkaufen. Nach Angaben der „Wirtschafts Woche“ ist auch Deutschland von dem Ausverkauf betroffen. Øystein Løseth, der Konzernchef von Vattenfall, zieht es schon in Erwägung, die deutschen Kohlemeiler öffentlich zu verkaufen oder still zu legen.

Verschlechterte Bedingungen

Nachdem die Bundesregierung in Deutschland den Atomausstieg beschlossen hat, wurden die norddeutschen Vattenfall-Meiler Krümmel und Brunsbüttel vom Netz genommen. Der Verkauf in Dänemark erweist sich als wesentlich schwieriger, da es eine Verschlechterung der Bedingungen für Kohlestrom in Europa gibt. Laut Management ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass das Unternehmen die Anlagen noch in diesem Jahr los wird. Ein „niedriger dreistelliger Millionenbetrag“ wurde dabei als Ziel gesetzt.

Rote Zahlen im zweiten Quartal

Der finnische Staatskonzern steckt zur Zeit in Verhandlungen mit Interessenten. Dabei wird über den Verkauf seines finnischen Stromnetzes und des Fernwärmegeschäftes verhandelt. Der Konzern will den Vertrieb und die Wasserkraftanlagen allerdings selbst behalten. Vattenfall verzeichnete im zweiten Quartal 2011 rote Zahlen. Mittlerweile kann das Unternehmen aber wieder Gewinne verbuchen.

geschrieben am: 07.11.2011