Ab November Strom von der neuen Solaranlage

5.11.2011 | Redaktion:

Heeßen - Die Fertigstellung der Fotovoltaikanlage hinter der Shell-Tankstelle in Klein Eilsen/Heeßen ist bereits abzusehen. Nach Angaben vom Investor wird ab Mitte November dort Solarstrom erzeugt. Die Modulfläche auf die der Strom produziert wird, ist 9000 Quadratmeter groß. Die Höhe der Investitionen ist 2,5 Millionen Euro hoch, berichtet die „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Ab November Strom von der neuen Solaranlage

Versorgung von 350 Haushalten



Der Diplom-Ökonom und Investor der Anlage betreibt auch ähnliche Anlagen in Sachsenhagen, Rehren, Stadthagen und bei Dresden. Er verkündete, dass im kommenden Jahr noch drei weitere Standorte im Landkreis Schaumburg hinzu kommen werden. Und das obwohl die Einspeisevergütung immer weiter reduziert wird. Die Anlage, welche in Heeßen errichtet wird, soll jährlich etwa 1,2 Megawatt Strom produzieren. Ein Kabel, welches bei der Firma „Kess Isolierklinker“ verläuft, speist den Strom ins Netz von E.ON ein. Mit dem erzeugten Strom ist es möglich, dass 350 Zweifamilienhäuser im Jahr versorgt werden. Mittels Modulen der Aleo Solar AG wird der Strom hergestellt. Die Firma hat ihren Sitz in Oldenburg.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!