TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Wird RWE Süwag verkaufen?

Düsseldorf - Der Energiekonzern RWE gab bekannt, Maßnahmen zum Sparen zu ergreifen. Um diese umzusetzen, soll vermutlich auch Süwag Energie, der Frankfurter Versorger, verkauft werden. Medienberichten zufolge zeigten die kommunalen Miteigentümer Interesse, welche die verbliebenen 22 Prozent halten. Wie die „Financial Times Deutschland“ berichtet, würden sich Landkreise und Kommunen um die Anteile reißen, sollten diese tatsächlich verkauft werden.

11 Milliarden Euro bis 2013

Wenn die Kommunen die RWE-Anteile erwerben würden, könnte sich ihre Rolle auf dem deutschen Strommarkt erheblich verstärken. Eine komplette Übernahme der 77,6-prozentigen Beteiligung würde bis zu 800 Millionen Euro kosten. Da in Deutschland der Atomausstieg bis 2022 erfolgt, muss der Energiekonzern nun mit den Folgen dieses Beschlusses kämpfen. Aus diesem Grund will RWE bis 2013 durch Verkäufe von Unternehmen etwa 11 Milliarden Euro einnehmen.

Optionen werden überprüft

Bisher wollte eine Sprecherin von RWE keine Stellung zu der Veräußerung von Süwag nehmen. Sie gab lediglich bekannt, dass das Unternehmen die Optionen für eventuelle Verkäufe überprüfen werde. Allerdings bestätigte sie den Termin einer Aufsichtratssitzung, welcher von der Zeitung erwähnt wurde, nicht.

geschrieben am: 26.08.2011