TÜV geprüfter stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Das Ende des Atom-Stroms in Nordfriesland

Breklum – Schleswig-Holstein soll künftig Ökostrom beziehen, der vollkommen atomfrei ist. Diese Forderung ging von der Ethik-Kommission Nordfriesland aus, die sich im April 2011 gegründet hat. Hinzu kommt, dass sich die Gruppe für eine rasche Abkehr von der Atomenergie aussprach. Den erneuerbaren Energien gehört die Zukunft, da ist sich die Kommission einig.

Ausarbeitung der Vorschläge für die Energiewende

Wie der evangelische Pressedienst berichtet, versteht sich die Ethik-Kommission selbst als ein lokales Pendant zur Ethik-Kommission von der Bundesregierung. Diese Kommission arbeitet aktuell Vorschläge für die Energiewende aus und ist unter dem Vorsitz von Klaus Töpfer. Die nordfriesische Kommission setzt sich zusammen aus dem Umweltbeauftragten der Nordelbischen Kirche, Pastor Thomas Schaack und Pastor Friedemann Magaard, der Leiter des Christian Jensen Kollegs Breklum.

Windkraft als Chance für den ländlichen Raum

Die Gruppe ist der Meinung, dass die erneuerbaren Energien, wie beispielsweise Sonnenkraft oder Windenergie, erprobte Techniken sind, die auch als Chancen für den ländlichen Raum gesehen werden können. Die Kernkraft hat längst einen „beschädigten Ruf“ seit der Atomkatastrophe in Tschernobyl und spätesten seit Fukushima und soll demnach so schnell wie möglich beendet werden. Über die Wege des Ausstiegs wird in der Regierung diskutiert.

geschrieben am: 25.05.2011