TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

E.ON-Kohlekraftwerk Datteln nun doch gebau

Essen/Datteln – Laut einem aktuellen Gutachten hat das E.ON-Kohlekraftwerk Datteln nun doch Chancen für eine neue Genehmigung. Das etwa 1,2 Milliarden Euro teure Kohlekraftwerk wurde wegen Planungsfehlern gerichtlich gestoppt. Nun soll über ein Änderungsverfahren entschieden werden, berichtete gestern die „Emsdettener Volkszeitung“.

In einem Gutachten des Planungsrechtlers Martin Kment, das am Mittwoch veröffentlicht wurde, hieß es, dass ein sogenanntes Zielabweichungsverfahren erfolgreich durchgeführt werden könne. Der Regionalverband Ruhr hatte das Gutachten in Auftrag gegeben.

Im September 2009 Bau gestoppt

Im September 2009 hatte das Oberverwaltungsgericht in Münster den Bebauungsplan für das Kraftwerk wegen Verstößen gegen das Planungs- sowie Umweltrecht für ungültig erklärt. Das Kohlekraftwerk von E.ON würde nicht an dem im gültigen Regionalplan ausgewiesenen Standort liegen und befände sich zu nah an Wohngebieten.

Verbandsversammlung am 20. Juni soll entscheiden

Der Regionalverband Ruhr könnte den Regionalplan mit einem Zielabweichungsverfahren verändern. In der Verbandsversammlung am 20. Juni soll darüber entschieden werden. Für ein Änderungsverfahren müssten alle Unterlagen ausgelegt werden. Nach Einschätzung von Experten würde dieses Verfahren ungefähr ein halbes Jahr dauern.

geschrieben am: 05.05.2011