TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Keine Strompreiserhöhung bei EnBW

Der Energieriese EnBW versicherte jetzt seinen Kunden vorerst keine Strompreise zu erhöhen. Auch wenn die Konsequenzen des Atom-Moratoriums bereits für den Konzern spürbar sind, wolle er deswegen keine Stromtarife verändern.

Bereits Steigungen an der Strombörse

Viele Kunden haben Angst, dass durch die Abschaltung älterer Atomkraftwerke, die Energiekonzerne ihre Gelder durch eine Strompreiserhöhung bei Privatkunden einfordern werden. Diesen Gerüchten stellte sich nun Hans Peter Villis, Chef der EnBW in einem Interview mit der Zeitung Badische Neuste Nachrichten. Gestiegen Kurse an der Strombörse seien zwar schon spürbare Konsequenzen des Moratoriums, jedoch plant der Konzern derzeit keine erneuten Strompreiserhöhungen. Neckarwestheim und Philippsburg I, Kraftwerke der EnBW, müssen aufgrund des verhängten Moratoriums der Laufzeitenverlängerung abgeschaltet werden. Auch vor den angestrebten Sicherheitsüberprüfungen hat Vilis keine Angst. Angesichts der Katastrophe in Japan sei dies eine Selbstverständlichkeit, so der EnBW Chef.

geschrieben am: 13.04.2011