Blauer Engel bei IT-Geräten bisher rar gesät

3.3.2011 | Redaktion:

Hannover – Genau wie für den Ökostrom und diverse Kartonagen, gibt es auch für Elektrogeräte ein Gütesiegel, welches die Umweltfreundlichkeit des Gerätes bescheinigt. Der sogenannte „Blaue Engel“ ist jedoch merklich weniger verbreitet, als seine Artgenossen aus der Verpackung oder beim Strom. Deutschlandweit wurden bisher lediglich über 800 Produkte mit dem Zertifikat ausgezeichnet.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Blauer Engel bei IT-Geräten bisher rar gesät

Drucker unter den Umweltspitzenreiten



Die umweltfreundlichsten Produkte im Bereich Elektronik stellen die Druckergeräte. Mit über 723 „Blauer Engel“ zertifizierten Druckern, bilden sie mit haushohem Abstand den Spitzenreiter vor den Computern, welche lediglich 33 Produkte mit dem blauen Engel stellen. Insgesamt kamen 1 Monitor und 13 Tastaturen auf den Prüfstand, so das Projektbüro auf der Cebit.


Rechner als Energiefresser



Aufgrund ihres Stromhungers konnte kein einziger Computer mit dem blauen Engel ausgezeichnet werden. Ebenfalls versagten Blu-Ray- und DVD-Player, Beamer sowie Notebooks in den Tests völlig. Trotz vorhandener Vorgaben konnte keinem einzigen Hersteller ein energieeffizientes Arbeiten bescheinigt werden. Folglich gingen alle Produkte auch in Sachen Gütesiegeln leer aus.

Der blaue Engel wurde bereits vor über 30 Jahren eingeführt, wird aktuell jedoch von den Verbrauchern noch nicht mit modernen IT-Geräten wie Computern, TFT-Bildschirmen und Bluray-Playern in Verbindung gebracht. Auch deshalb spielt er aktuell beim Kauf von Elektronik eine eher untergeordnete Rolle.
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!