TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Öko-Umlage könnte 2012 wieder sinken

Berlin – Nachdem die Ökoenergieumlage zu Jahresbeginn kräftig gestiegen ist, geht das Bundesumweltministerium nun davon aus, dass sie 2012 sinken wird. Wie die Parlamentarische Staatssekretärin Katherina Reiche (CDU) in einer Antwort an den Grünen-Abgeordneten Hans-Josef Fell erklärt, sei eine Umlage von unter 3 Cent je Kilowattstunde möglich. Das Schreiben lag der Deutschen Presse-Agentur vor.

Großmarktpreise sinken

Die Ökoenergie-Branche hob jedoch hervor, dass die Anbieter diese nicht 1:1 an ihre Kunden weiter geben müssten. Der Zuwachs an Ökostrom senke die Einkaufspreise an der Strombörse, zudem sei mit einem geringeren Zuwachs bei der Photovoltaik zu rechnen. Dies seien alles Gründe, die für eine sinkende Umlage sprechen würden.

RWE-Chef rechnet mit Anstieg

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung geht ebenfalls von einer Umlage um die 3 Cent je Kilowattstunde aus, während RWE-Chef Jürgen Großmann einen Ansteig bis auf 5 Cent pro Kilowattstunde für möglich hält. Erst Mitte Oktober wird die Umlage für 2012 von den Netzbetreibern bekannt gegeben.

geschtrieben am: 01.03.2011