TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

E-Auto Reichweite nimmt im Winter stark ab

Wer sich bereits eins der ersten Elektroautos aus dem Handel kaufte muss unter Umständen um seine Mobilität bangen. Die Reichweite geht bei Temperaturen im Keller nämlich ebenfalls in den Keller. Um bis zu 50 Prozent wird die mögliche Reichweite der Autos im Winter verringert.

Heizung als Energiefresser

Allein für die Innenraumheizung und deren Betrieb wird bei Minustemperaturen ein Stromverbrauch von 4 Kilowatt fällig. Bei einem durchschnittlichen 16 Kilowattstunden Akku ist das Elektroauto so bereits nach 4 Stunden völlig ausgesagt, ohne die Einfahrt jemals verlassen zu haben.

Smart mit den größten Einbußen

Bei den vier getesteten Autos schnitt besonders der Smart mit seiner Elektrovariante unterdurchschnittlich schlecht ab. Während der Fortwo ED bei 23 Grad Celsius noch 159 Kilometer aufbringen kann, sind es bei Minustemperaturen lediglich noch 84 Kilometer. Der i-Miev von Mitsubishi brachte es sogar von ehemals 113 Kilometern nur noch auf 64 Kilometer.

geschrioeben am: 16.12.2010