Essent-Betriebsrat für RWE-Übernahme

26.2.2009 | Redaktion:

Der deutsche Energiekonzern RWE hat nun die Zustimmung des Gesamtbetriebsrates der Essent erhalten. Nach niederländischem Recht ist die Zustimmung des Betriebsrates Pflicht, damit eine Firmenübernahme stattfinden kann. Es wird nun immer wahrscheinlicher, dass RWE den niederländischen Stromversorger übernimmt. RWE und Essent haben formell die Angebotsvereinbarung unterschrieben. Anschließend wird der deutsche Großkonzern den Aktionären der Essent ein verbindliches Kaufangebot für alle Anteile vorlegen.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Fristen und Bedingungen des Angebots hatten die Vorstände beider Anbieter im Januar besprochen. RWE wird zu einem Kaufpreis von 9,3 Milliarden Euro das Energieerzeugungs-und Vertriebsgeschäft der Essent übernehmen, die Energieverteilung in die Netze und alle Entsorgungsformalitäten bleiben hingegen Sache des niederländischen Anbieters oder müssen anderweitig verkauft werden. Wenn die Kartellbehörden einlenken und RWE mindestens 80% des ausstehenden Grundkapitals der Essent als Kaufpreis veranschlagt, steht der Übernahme nichts mehr im Wege. Bis September 2009 soll die Übernahme abgeschlossen sein.
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!