TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Neue Haushaltsgeräte schonen das Konto

Haushaltsgeräte wie Kühlschrank, Froster oder Waschmaschine sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, verbrauchen aber enorm viel Strom, was die Energiekosten in die Höhe treibt. Der Kauf energieeffizienter Geräte senkt den langfristig Verbrauch und damit auch die Stromrechnung. Wer beispielsweise ein zehn Jahre altes Gerät gegen ein modernes der Energieeffizienzklasse A++ eintauscht, reduziert seine Kosten bei einem Basispreis von 20 Cent pro Kilowattstunde schon um 70 Euro pro Jahr, wie Steffen Joest von der Deutschen Energie GmbH(dena) erklärte.

Wer alle Haushaltsgeräte durch Energiesparmodelle ersetzt, kann Joest zufolge sogar bis zu 300 Euro jährlich einsparen. Damit man als Kunde ein wirklich sparsames Gerät erwirbt, sollte man die Effizienzklassen und EU-Labels der Modelle genau vergleichen. Die dena veröffentlicht zudem regelmäßig Statistiken über die besten Geräte und zu energiesparenden Produkten. Die alten Maschinen müssen fachgerecht entsorgt werden und sollten nicht als Zweitgeräte eingesetzt werden, dann fällt der Spareffekt nämlich weg. Sie können bei kommunalen Sammelstellen abgegeben werden. Darüber hinaus bieten inzwischen viele Einzelhändler die Rücknahme der Geräte an, wenn man bei ihm neue kauft.

geschrieben am: 21.02.2009