TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Hybrid-Bus in München spart CO2

In München ist seit Kurzem ein Hybrid-Bus der Firma MAN unterwegs. Somit ist die Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) das erste Unternehmen, welches diesen Bus für den Linienbetrieb einsetzt. Gegenüber einem konventionellen Stadtbus verbraucht der Hybrid-Bus bis zu 30 Prozent weniger Kraftstoff und daraus ergibt sich wiederum eine CO2-Ersparnis von ebenfalls bis zu 30 Prozent.

Forschung für Hybridfahrzeuge schon seit 40 Jahren

Bernd Maierhofer, Vorstand für Engineering und Portfolio Development der MAN Nutzfahrzeuge AG, sagte, dass schon seit dem 70er Jahren an Hybridantrieben für Busse und Lkw geforscht wird. Die vielen gewonnen Erkenntnisse seien auch in die Entwicklung des MAN Lion´s City Hybrid geflossen. Laut Maierhofer sei dieser Bus die Basis für weitere Innovationen im Bereich der Elektromobilität für Lkw und Busse.

Beispieslweise besitzt der Hybrid-Bus besitzt eine Start-Stopp-Automatik, sodass in Zeiten an Ampeln und Haltestellen Emissionen und Kraftstoffverbrauch gesenkt werden. Der Bus gewinnt aus die Bremsenergie und nutzt diese für den Antrieb. Herkömmliche Omnibusse verbrauchen extrem viel Energie beim Bremsen, da die kinetische Energie in Wärme umgewandelt wird.

geschrieben am: 28.05.2010