TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energie sparen: Bonussystem soll Anreiz geben

In den nächsten 18 Monaten werden im Rahmen des bundesweit einmaligen Projekts „Energiesparbonus“ Haushalte beim Energie sparen unterstützt. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) wird das Projekt mit 124 000 Euro fördern und von der Universität Osnabrück wissenschaftlich belegt. Bei der Vorstellung des Projekts am 25. Februar 2010 in Osnabrück hieß es, dass Verbraucher durch ein Bonussystem Transparenz im Überblick über den Energieverbrauch erhalten.

Ziel ist Verhaltensänderung gegenüber dem Energie sparen

DBU-Generalsekretär Fritz Brickwedde erwartet von dem Vorhaben eine reale Senkung des Energieverbrauchs. Das Prinzip sei einfach: Es werden Strom-, Gas- und Wasserverbrauch über einen Zähler gemessen und per Telefon- oder Stromkabel an den Netzstellenbetreiber Thüga Meteringservices geleitet. Via Internet, SMS oder Postkarte können sich die betreffenden Haushalte über ihren aktuellen Verbrauch berichten lassen. Im Projekt integriert werden Spartipps übermittelt und ein Prämiensystem in die Wege geleitet.

Bereits im März dieses Jahres wird das Projekt mit 200 bis 500 unterschiedlich strukturierten und situierten Haushalten in ganz Deutschland an den Start gebracht. Die Haushalte werden von den jeweils zuständigen Stadtwerken ausgewählt und in das Projekt eingewiesen.

geschrieben am: 27.02.2010