Energieversorger: Nuon bundesweit verfügbar

11.2.2010 | Redaktion:

Der Energieversorger Nuon hat einen neuen Mutterkonzern in Deutschland: Enervie. Der neue Chef, Ivo Grünhagen sagte den Zeitungen der WAZ-Gruppe am 10.Februar 2010, dass Nuon mit seinem Angebot auch deutschlandweit in den Wettbewerb um Energiekunden einsteigen will. Vermutlich wird auch der Name des Energieversorgers geändert.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Energieversorger: Nuon bundesweit verfügbar

Übernahme von Energieversorger Nuon fast perfekt

Enervie hieß bis vor Kurzem noch Energieverbund Südwestfalen Energie und Wasser (SEWAG) und ist aktuell noch im Begriff auf die absolute Zustimmung der Kartellbehörde für die Übernahme von Nuon zu warten. Danach werde man entscheiden, welche Strategie für den Energieversorger Nuon angestrebt wird. Grünhagen betonte aber, dass Nuon keine Discountmarke von Enervie werden soll.
 
Erst kürzlich hatte Enervie Nuon übernommen. Dies geschah auf Grundlage des Kaufes des schwedischen Versorgers Vattenfall, welcher den niederländischen Nuon-Konzern übernommen hatte. Diesem Kauf wurde vom Kartellamt nur unter gewissen Auflagen zugestimmt. In diesem Zug musste sich Vattenfall von Nuon Deutschland trennen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!