TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Steag-Übernahme durch EnBW?

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift „Manager Magazin“ d berichtet, dass der Energiekonzern EnBW großes Interesse an dem Kraftwerksunternehmen Steag aus Essen hat. Mittelfristig suche der Mischkonzern Evonik einen oder mehrere Partner für Deutschlands fünftgrößten Stromerzeuger, dennoch will Evonik Mehrheitseigner bei Steag bleiben. Dies geht aus dem Bericht unter Berufung auf Branchenkreise zurück.

EnBW nicht genug Geld in der Kasse

Hans-Peter Villis, Chef des Energiekonzerns EnBW, versuche bereits selt Längerem die Kapazitäten zur Stromerzeugung zu erweitern. Zu Beginn des Jahres habe der Konzern die bereits verfügbare Kraftwerkskapazität in Deutschland um 2.000 Megawatt gesteigert. Bezüglich der Maßnahme, das Leipziger Gasunternehmen VNG an sich zu binden, kommt der EnBW-Konzern nur langsam voran. Laut des Magazins habe EnBW wohl auch nicht genug Geld, um die Übernahme der Steag aus eigener Tasche bewältigen zu können.

geschrieben am: 23.01.2010