TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Bürgersolaranlage speist grünen Strom

Die erste der geplanten vier Bürgersolaranlagen ist in Betrieb. Mitte dieser Woche gingen 78 Module auf dem Dach eines Bauhofs in Neerstedt ans Netz. Seit dem Beginn wurden schon 15 Kilowatt eingefahren. Insgesamt bringt es die Solaranlage auf eine Leistung von 16,7 Kilowattstunden.

Solarkraftwerk rentiert sich

Auch die EWE hat nach Start der ersten Bürgersolaranlage die drei Wechselrichter zum Einspeisen des Stroms ins Netz angeschlossen. Weiter geht’s mit dem Bau der Solaranlage auf der Turnhalle in Dötlingen. Bis kommende Woche sollen die Module montiert sein. Weiter Anlagen sind auf der Grundschule und auf der Turnhalle Neerstedt geplant.

Aufgrund der eigenen Solaranlage profitieren die Gesellschafter von einer recht guten Einspeisevergütung von 43 Cent pro Kilowattstunde.

Das Gesamtkapital der Anlage beläuft sich auf 270 000 Euro. Jedoch müssen sich die Gesellschafter aber noch gedulden, bis sich die Einlage rentiert. Schätzungsweise braucht die Bürgersolaranlage acht bis zehn Jahre um sich zu amortisieren.

geschrieben am: 20.11.2009