Sekundaere Energietraeger erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Sekundaere Energietraeger?

Was ist eigentlich ein Energieträger?
Diese Frage mag sich schon so manch einer gestellt haben und hier ist die Antwort zu finden. Energieträger sind die Stoffe, mit deren Hilfe bestimmte Energieformen erzeugt werden können. Die Energie kann durch verschiedene Verarbeitungsprozesse, wie der Raffinierung, Verbrennung oder Spaltung der primären Energieträger erzeugt werden. Und schon ist ein weiteres Problem angedeutet. Denn worin unterscheiden sich primäre und sekundaere Energietraeger? Warum ist eine Unterscheidung überhaupt erforderlich? Die erste Erkenntnis besagt, dass sekundaere Energietraeger aus den primären Energieträgern hervor gehen.
 

Umwandlung in sekundaere Energietraeger


Die Grundlage bilden also die primären Energieträger. Diese kommen, so wie sie benötigt und verwendet werden, in der Natur vor. Sekundaere Energietraeger hingegen kommen in ihrer Form nicht in der Natur vor, sie entstehen erst bei der Umwandlung primärer Energieträger. Das heißt, dass durch die Umwandlung von fossilen, regenerativen und nuklearen Energieträgern sekundaere Energietraeger entstehen, zu welchen unter anderem Treibstoffe, elektrische Spannungen oder Sprengstoffe gehören. 

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr