Höchstleistung erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Höchstleistung?

Die Höchstleistung ist die maximale Leistung, die innerhalb eines Jahres, Monats oder Tages erreicht wird. Ihre Einheit ist das Kilowatt, das heißt, dass die größtmögliche Energiemenge pro Sekunde erreicht wurde.

Die Höchstleistungen werden ermittelt, in dem die Leistungen eine Viertelstunde lang gemessen werden. Aus den erbrachten Wirkleistungen wird ein Mittelwert gebildet, der die Höchstleistung darstellt. Diese Werte werden auf einen Tag, einen Monat oder ein Jahr hochgerechnet und ergeben damit die entsprechenden Höchstleistungen.

Am gebräuchlichsten ist die Jahreshöchstleistung. Sie ist die größte der Monatshöchstleistungen und wird in der jährlichen Abrechnung des Stromkunden angegeben. Werden die Leistungen dokumentiert und ist eine Leistungsmessung vereinbart, so beginnt die Jahreshöchstleistung ab 30 Kilowatt. Sie kann maximal im vierstelligen Bereich liegen.

Höchstleitung im festgelegten Zeitraum



Die Jahreshöchstleistung wird zur Ermittlung der Jahresbenutzungsdauer und des Entgeltes für die Netznutzung herangezogen. Das bedeutet, dass sie Einfluss auf die Stromkosten nimmt.

Ebenfalls in der Abrechnung enthalten, ist der Jahresstromverbrauch, der jedoch in Kilowattstunden angegeben wird, und daher nicht mit der Jahreshöchstleistung zu verwechseln ist.

In Kraftwerken ist das Erreichen der Höchstleistung vorrangiges Ziel, da dies eine besonders effiziente Stromerzeugung bedeutet und somit Umweltschonend ist.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr