Erneuerbare Energien erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Erneuerbare Energien?

Erneuerbare Energien stammen aus Quellen, die sich in kurzer Zeit selbst erneuern können und die nicht aufgebraucht werden. Zu dieser Energieform gehören Wasser-, Solar-, Windenergie und die Geothermie (auch Erdwärme).

Da die derzeitig hauptsächlich genutzten Energien aus Erdöl, Erdgas oder Kohle nur begrenzt vorhanden sind und Kernenergie als äußerst kritisch gesehen wird, werden erneuerbare Energie in den letzten Jahren verstärkt erforscht und verwendet. Auch der Umwelt- und Klimaschutz trägt zu diesem Umdenken bei.

Erneuerbare Energien braucht die Welt



Da erneuerbare Energien und deren Produkte (Strom, Wärme und Kraftstoff) als sehr nachhaltig gelten und keine giftigen Abgase verursachen, werden sie politisch gefördert. Dies geschieht z.B. mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz oder dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz sowie der EU- Richtlinie zu den erneuerbaren Energien, nach der die Erlassung von Gesetzen zur Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien vorgeschrieben ist. Biokraftstoffe, die als umweltgerechte Alternative zu herkömmlichen Kraftstoffen aus Rohöl gesehen werden, werden zudem im Energiesteuergesetz begünstigt.

Da auch international die Nutzung der umweltfreundlichen Energieformen ausgebaut werden soll, wurden 2004 in Bonn drei Beschlüsse verfasst, die Politische Strategien und Maßnahmen zugunsten der erneuerbaren Energien beinhalten.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr