Der Öl Tank will gefüllt werden

Kein Öl Tank leer – eine schreckliche Vorstellung für jeden Hausbesitzer. Irgendwann müssen sie zuschlagen, auch wenn die Preistendenzen nicht optimal sein sollten.

Öl Tank

Kein Öl Tank leer – eine schreckliche Vorstellung für jeden Hausbesitzer. Irgendwann müssen sie zuschlagen, auch wenn die Preistendenzen nicht optimal sein sollten. Vielleicht können Sie noch die täglichen Schwankungen bewerten und so ein wenig Geld sparen. Sehen Sie auf unserer Seite die Angebote unterschiedlicher Händler und suchen Sie sich den günstigsten Preis aus.


Der Öl Tank überprüfen

Doch bevor der Öl Tank wieder gefüllt wird, überprüfen Sie ihn gründlich. Besonders einen älteren Öl Tank sollten Sie auf Risse und Rostflecken kontrollieren. Um Ölunfällen vorzubeugen, sehen Sie nach äußeren Abnutzungen. Befindet sich neben dem Öl Tank ein Fleck oder nehmen Sie extremen Ölgeruch wahr, rufen Sie einen Fachmann und lassen Sie die Mängel beseitigen. Erst danach ist wieder an eine neue Bestellung zu denken. Gleiches gilt, wenn der Öl Tank verformt sein sollte. Oftmals führen ungenau befestigte Grenzwertgeber, defekte Leckanzeige-Geräte oder fehlende Antiheberventile zu Ölunfällen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Öl Tank keine Mängel aufweist. Sonst kann es zu hohen Strafzahlungen kommen, wenn dadurch größere Schäden entstehen.

Den Öl Tank reinigen


Lassen Sie den Tank regelmäßig warten und reinigen. Am Boden des Behälters setzt sich mit der Zeit Ölschlamm fest und muss entfernt werden. Würde dieser Schlamm in den Brenner gelangen, könnte das größere Reparaturkosten verursachen. Wasser gelangt durch das Lüftungsrohr in den Tank und setzt sich ebenfalls am Boden fest. Stahlbehälter können Rost aufweisen. Dieser kann abfallen und auf den Grund fallen. Zusammen ergeben die Partikel eine aggressive Mischung und greift den Boden des Tanks an und schadet dem Brenner. Deshalb sollte ab und zu der Tank durch eine Spezialfirma gründlich gereinigt werden. Dafür muss der Behälter nicht komplett leer sein. Noch im Tank vorhandenes Öl kann in Spezialbehältern während der Reinigung gelagert werden.

Der Ölschlamm wird abgesaugt und entsorgt. Die Monteure kontrollieren den Tank von innen und führen eine gründliche Reinigung durch. In dieser Zeit wird der Brenner weiterhin mit Öl versorgt. Die Reinigung dauert normalerweise nur wenige Stunden. Das zwischengelagerte Öl wird in den Tank zurückgepumpt, nachdem es gefiltert wurde. Der Nachweis über eine Reinigung dient auch als Beweis für Versicherungen, dass Sie Ihrer Pflicht nachkommen.

Nachrichten zum Thema

Heizöl-Sorten auf einem Blick ...

Nicht nur auf dem Strommarkt gibt es verschiedene Stromsorten sondern auch der Heizölmarkt bietet für jedes Einsatzgebiet und jeden mehr mehr