Was ist Heizöl schwefelarm?

Das, in vielen Haushalten verwendete Heizöl wird als Rohöl geborgen und zur Verarbeitung an industrielle Anlagen weitergegeben. Bei der Weiterverarbeitung entstehen unterschiedliche Typen des Heizöls.

Heizöl schwefelarm

Das, in vielen Haushalten verwendete Heizöl wird als Rohöl geborgen und zur Verarbeitung an industrielle Anlagen weitergegeben. Bei der Weiterverarbeitung entstehen unterschiedliche Typen des Heizöls. Unter anderem auch das Heizöl schwefelarm, welches einen gesetzlich vorgegebenen, niedrigen Anteil an Schwefel enthält. Auch hier kann Ihnen unser Preisrechner weiterhelfen. Sie tippen einfach die gewünschten Angaben, welche die Menge an Heizöl, Ihre Postleitzahl etc. betreffen, ein und wählen dann bei der Heizölsorte die passende Form aus, in diesem Falle Heizöl schwefelarm. So kann der Rechner den Preis für die gewünschte Sorte und Menge, natürlich inklusive Steuern, angeben. Falls Ihnen der Preis zusagt kommen Sie mit einem weiteren Klick zur Onlinebestellung. Welche Art von Heizöl Sie benötigen können Sie gegebenenfalls an Ihrer Heizanlage ablesen oder Sie erkundigen sich beim Fachmann.


Was ist Heizöl schwefelarm?



Das Heizöl schwefelarm ist, wie der Name schon sagt eine besonders schwefelarme Version des Heizöls. Anders als beim normalen Heizöl EL und Heizöl EL Premium enthält das Heizöl schwefelarm nur noch 50 mg Schwefel pro Kilogramm Öl. Der geringe Schwefelanteil soll eine sauberere Verbrennung im Heizofen garantieren und somit den Schadstoffausstoß reduzieren. Durch bestimmte Zusatzstoffe wurde die Schmierfähigkeit des Heizöls verbessert, was einen reibungsloseren Verbrennungsablauf zur Folge hat, sowie Rückstände im Kessel der Vergangenheit angehören lassen. Diesen Eigenschaften ist es zu verdanken, dass das geruchsneutrale Heizöl schwefelarm seit Anfang 2009 als neuer Standard in Deutschland gehandelt wird. Deshalb werden die meisten moderneren Heizanlagen für die Verwendung von Heizöl schwefelarm konzipiert.

Verwendung von Heizöl schwefelarm



Die Verwendung von Heizöl schwefelarm ist seit der Einführung als Standard im Jahr 2009 deutlich gestiegen. Es erfreut sich, dank seiner beinahe rückstandsfreien und schadstoffverringerten Verbrennung einer immer größer werdenden Beliebtheit und hat den Ruf eines umweltfreundlichen Brennstoffs. Daher empfehlen Experten die Verwendung in gängigen Heizanlagen. Außerdem ist das Öl mit einem Steuervorteil vergünstigt. Die Kessel, welche mit Heizöl schwefelarm betrieben werden, sind mit einer grünen Plakette gekennzeichnet. Sollte es sich um einen Kessel handeln, der sowohl Heizöl schwefelarm, als auch normales Heizöl EL verarbeiten kann, ist mit einer grün-roten Plakette versehen. Bei der Lagerung gelten die üblichen Sicherheitsstandards. Das Öl sollte vor Frost und Licht geschützt sein.

Nachrichten zum Thema

Keine Bewegung beim Ölpreis ...

Die Ölpreise am Weltmarkt reagieren nicht wie erwarten mit auf die gute Angebotssituation. Es bestand die Hoffnung, dass die Ölpreise mehr mehr

Nach Heizölpreisschock Suche nach Alternativen ...

Nachdem in den letzten Tagen von den stark angestiegenen Heizölpreisen berichtet wurde, gehen Experten nun davon aus, dass es in diesem Jahr mehr mehr

Starker Euro und fallenden Ölnotierungen ...

Die Kurse für Rohöl und Gasöl gaben am gestrigen Montag deutlich nach. Der Beginn des langersehnten Preistiefs? Noch können mehr mehr

Heizöl: Markt reagiert sensibel auf Entwicklungen ...

Am gestrigen Donnerstag erlebten Öl und das, den Heizölpreis bestimmende, Rohöl einen Aufstieg. Bis heute Morgen sind die Preise mehr mehr