Tagesaktuell informiert mit dem Preisvergleich Heizöl

Gerade in der kalten Jahreszeit drehen wir gern die Heizung mal auf um unsere klammen Glieder wieder auf zu wärmen.

Preisvergleich Heizöl

Gerade in der kalten Jahreszeit drehen wir gern die Heizung mal auf um unsere klammen Glieder wieder auf zu wärmen. Oftmals reicht schon ein neblig grauer Tag aus, damit wir frösteln – dann genießen wir die wohlige Wärme, die sofort für Wohlbehagen sorgt. Leider macht sich das schnell auf der nächsten Heizölrechnung bemerkbar. Die steigenden Ölpreise tragen ihren Teil dazu bei.

Clever sparen mit dem Preisvergleich Heizöl



Seien Sie clever und machen den Preisvergleich Heizöl!
Denn die Preise werden täglich aktualisiert und nicht jeder kleine Anbieter geht da mit. Wir bieten Ihnen bei unserem Preisvergleich Heizöl tagesaktuelle Preise, so entgeht Ihnen auch kein plötzlich sinkender Ölpreis. Sie können sich das nicht vorstellen? Dann schauen Sie sich mal die Preisentwicklung des Heizöls in den letzten Jahren an. Dann werden Sie sehen, dass sich der Preisvergleich Heizöl lohnt.

Der Heizölvergleich ist absolut kostenlos und wurde von der Stiftung Warentest mit sehr gut benotet. Geben Sie bitte als erstes die Menge Heizöl in Litern an, die Sie benötigen. Dabei ist eine Mindestabnahmemenge von 500 Litern erforderlich. Als nächstes müssen wir wissen wie viele Behälter Sie besitzen. Im Anschluss brauchen wir noch Ihre Postleitzahl. Denn ein Preisvergleich beim Heizöl hat ergeben, dass die Preise innerhalb Deutschlands schwanken. Das ist normal, wenn man sich das Lohngefälle vor Augen hält. Gut wäre noch zu wissen, welche Sorte Heizöl Sie benutzen. Wir bieten Ihnen vom Extra Leichten Heizöl in Standard- und Premium-Qualität über selbiges in schwefelarmer Ausführung bis hin zum Diesel und Biodiesel alle möglichen Varianten.

Ihr Preisvergleich Heizöl liefert den aktuellen Preis



Nach dem Vergleich wissen Sie sofort wie hoch der aktuelle Tagespreis liegt und wie viel Sie gegenüber Ihrem derzeitigen Anbieter sparen können. Die Bestellung ist ebenso einfach wie der gerade durchgeführte Preisvergleich Heizöl. Sie brauchen nur auf „Bestellen“ zu klicken, schon werden Sie zum Anbieter weiter geleitet.

Sie können auch durch richtiges Heizen und Lüften sparen. Durch die Senkung der Raumtemperatur sparen Sie nicht nur Heizkosten, sondern beugen auch noch Erkältungen vor – denn zu hohe Temperaturen sind ungesund. In der Küche und im Schlafzimmer sind Temperaturen von 18°C völlig ausreichend, dort muss im Normalfall auch keine Heizung laufen.

Sie sollten nur lüften, wenn die Luftfeuchtigkeit draußen geringer ist als innen, denn feuchte Luft benötigt mehr Energie um aufgeheizt zu werden. Gerade deshalb ist das Lüften auch so wichtig – die feuchte Luft muss heraus, damit vermeiden Sie auch Schimmelbildung.

Nachrichten zum Thema

Entspannung im Januar erwartet ...

Die Situation bleibt unverändert: am Weltmarkt dominieren hohe Ölpreise, der Euro zeigt sich weiterhin schwach und auch die mehr mehr

Fallende Ölpreise mit Auswirkungen auf Heizöl? ...

Am gestrigen Montag war noch eine Verteuerung bei den Heizölpreisen zu verzeichnen. Heute sinken die Heizölpreise. Ausschlagend mehr mehr

Nahezu gleichbleibende Ölpreise ...

Zum Beginn der neuen Woche startet der Ölmarkt sehr ruhig und bringt weder Preissteigerungen noch Preissenkungen mit. Das Barrel Rohöl mehr mehr

Starker Euro und fallenden Ölnotierungen ...

Die Kurse für Rohöl und Gasöl gaben am gestrigen Montag deutlich nach. Der Beginn des langersehnten Preistiefs? Noch können mehr mehr