Kostenloser Heizölpreisvergleich!

Liter
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte
  • Kostenlose Beratung

Öltanks für das Heizöl

Normalerweise füllt ein Haushalt mit einer Ölheizung ein- oder zweimal im Jahr die Öltanks. Wie überall gibt es einige Anbieter für das Produkt Heizöl, deswegen sollte der Kunde einen Preisrechner nutzen. Der Preisrechner für Heizöl auf unserem Portal findet garantiert den günstigsten Preis. Es sollte eingegeben werden wie viel Heizöl bestellt wird, wohin geliefert wird und wie viele Öltanks gefüllt werden müssen. Natürlich sollte zuerst ermittelt werden wie viel Heizöl gerade gebraucht wird.

Öltanks

Es ist abzuschätzen wie viel Heizöl in die Öltanks passt. Nun kann diese Menge Heizöl über den Preisrechner berechnet werden. Die Preise für das Öl werden auf 100 Liter angegeben, die Steuern sind bereits enthalten. Wer seine Öltanks füllen möchte kann sich von unserem Preisrechner zur Onlinebestellung weiter leiten lassen. Natürlich sollte der Kunde wissen welches Heizöl er bestellt. Dieses steht in der letzten Rechnung oder ist an dem Heizofen vermerkt. Wenn das Onlineformular ausgefüllt und bestätigt ist wird der Händler einen Liefertermin vereinbaren und zum Tagespreis liefern.

Wie muss der Öltank gelagert werden?

Die Öltanks für das Heizöl dürfen nicht einfach so aufgestellt werden. Es muss ein spezieller Öltankraum eingerichtet werden. Dieser muss das gesamte Heizöl der Öltanks auffangen können ohne das etwas entweicht. Deswegen gelangt man zu den Öltanks durch ein oben eingelassenes Fenster und nicht durch eine Tür. Öl würde auch durch normalen Beton versickern. Somit wird der Beton durch einen Estrich und Wandputz verkleidet der für das Öl undurchlässig ist. Öl verseucht Unmengen von Grundwasser, es darf nicht austreten können.

Normale Öltanks

Ein normaler Öltank kann aus einem festen Plastiktank oder aus einem Metalltank bestehen. Meistens werden mehrere kleinere Tanks gestellt da diese einfacher zu installieren sind. In einem Zweifamilienhaus stehen dann z.B. vier Öltanks zu 2000 Litern in dem Ölkeller. Die Tanks werden alle an den Heizkessel angeschlossen und dieser zieht sich das Heizöl nach Bedarf an. Wenn der Öltank gerade gefüllt wurde lässt man das Öl erst ruhen damit sich Schwebteile setzen und stellt erst dann den Ofen wieder an.

Öltank

Ihr Oeltank ist leer und Sie brauchen neuen Kraftstoff, um Ihre Heizungsanlage antreiben zu können? Doch wo gibt es günstiges Heizöl zu bestellen und zu kaufen und wo ist die Abwicklung unkompliziert? Auf jeden Fall bei uns! Sie sollten nicht zögern und die Preise für Ihr Heizöl bei uns vergleichen. Dazu benötigen Sie lediglich die Menge Heizöl, die Sie bestellen wollen (vorzugsweise eine Tankfüllung) und Ihre Postleitzahl, damit der Heizölrechner den günstigsten Heizölpreis für Ihren Standort ermitteln kann.

Zusätzlich geben Sie bitte Ihre Heizölsorte an, mit der Ihre Heizung betrieben wird sowie die Lieferstellen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine Sammelbestellung durchführen. Sie erhalten ein Ergebnis für die jeweilige Heizölsorte mit dem dazugehörigen Preis für 100 Liter Heizöl.

Füllen Sie Ihren Oeltank wieder auf

Bestellen Sie Ihre gewünschte Menge Heizöl für die nächste Tankfüllung. Die Lieferfrist wird zwischen 5 und 15 Tagen angesetzt, also sollten Sie nicht ganz so knapp mit dem Ende Ihrer jetzigen Heizölration kalkulieren. Bezahlt wird direkt am Tankwagen in bar oder mit EC-Karte. Vergleichen Sie am besten einige Zeit, bevor Sie bestellen wollen einmal wöchentlich oder mehrmals die Heizölpreise und verfolgen Sie den Markt. Die Heizölpreise sind Tagespreise, da der Ölpreis täglich neu an der Börse gehandelt wird. Ihrem Oeltank ist es egal, ob er mit günstigem Heizöl oder teurem Heizöl betankt wird, aber Ihnen sollte das nicht gleichgültig sein! Das Beobachten des Marktes kann Ihnen eine Menge Geld einsparen, wenn Sie im richtigen Moment zuschlagen.

Welcher Oeltank ist der Richtige?

Es gibt verschiedene Behälter, ein sogenannter Oeltank, für die Lagerung von Heizöl. Es sind zumeist Stahlbehälter, die ober- oder unterirdisch installiert werden. Unterirdisch ist der Vorteil gegeben, dass der Oeltank vor äußeren mechanischen Einflüssen weitgehend geschützt ist. Diese Tanks besitzen im Gegensatz zu oberirdisch installierten Oeltanks eine Doppelwand, welche alle fünf Jahre auf Schäden geprüft werden muss. Ein oberirdischer Tank muss zusätzlich mit einer Auffangwanne versehen werden, damit eventuell austretendes Öl bei einer Beschädigung an einer weiteren Umweltverschmutzung gehindert wird. Lassen Sie sich beraten, wenn es um den Kauf eines Oeltank geht und finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Heizöllagerung.

Wissenswertes zum Thema Heizöltanks

Sie möchten Ihr Eigenheim mit Heizöl wärmen und wollen sich vorab über Einzelheiten informieren? Gern erläutern wir Ihnen Ihre Möglichkeiten zur Lagerung der Heizöltanks und unterschiedlichen Ölsorten. Doch vorher wollen wir Sie noch auf unseren kostenlosen und unverbindlichen Heizölrechner aufmerksam machen.

Heizöltanks

Sie möchten Ihr Eigenheim mit Heizöl wärmen und wollen sich vorab über Einzelheiten informieren? Gern erläutern wir Ihnen Ihre Möglichkeiten zur Lagerung der Heizöltanks und unterschiedlichen Ölsorten. Doch vorher wollen wir Sie noch auf unseren kostenlosen und unverbindlichen Heizölrechner aufmerksam machen.

Hier haben Sie die Möglichkeit den günstigsten Anbieter in Ihrer Nähe mit dem tagesaktuellen Heizölpreis zu finden. Denn die Preise sind eng an das Weltgeschehen gekoppelt und unterliegen daher täglichen Schwankungen. So kann der Preis zum Ende der Woche schon ganz anders sein als noch am Wochenanfang. Das bietet Sparmöglichkeiten für Sie.

Mit uns befüllen Sie preiswert Ihre Heizöltanks

Für den Vergleich geben Sie bitte die benötigte Menge, die Anzahl der Heizöltanks, Sorte und Ihre Postleitzahl an. Nach einem Klick auf „Vergleichen“ erhalten Sie dann den Preis je 100 Liter vom preiswertesten Anbieter Ihrer Region. Die Bestellung erfolgt dann schnell via Internet.

Arten und Aufstellmöglichkeiten von Heizöltanks

Es gibt sowohl einwandige als auch doppelwandige Behälter für Heizöl. Sollten Sie sich für einen einwandigen entscheiden, müssen Sie eine Auffangwanne platzieren, die eventuell austretendes Öl auffängt und so das Versickern verhindert. Dies entfällt beim doppelwandigen Heizöltanks, der über ein Leckanzeigegerät verfügt.

Oberirdische Lagerung

Bei der oft praktizierten Variante der Kellerlagerung handelt es sich um die oberirdische Lagerung. Hier ist es möglich einen einwandigen Tank zu verwenden, da ein Leck sofort gesehen werden würde. Jedoch muss im Falle eines Falles das Volumen des Tanks von einer Auffangvorrichtung aufgenommen werden können. Sie können die Auffangwanne darum herum mauern und anschließend mit einem ölfesten Anstrich versehen. Oder aber Sie machen den Raum zur „Auffangwanne“ – wie hoch dann der ölabweisenden Anstrich sein muss, hängt vom Volumen des Heizöltanks ab. Sollten Sie Ihr Heizöl im Heizraum lagern wollen, müssen Sie spezielle Richtlinien erfüllen. Informieren Sie sich vorher ausführlich.

Unterirdische Lagerung

Unterirdische Heizöltanks dürfen nur in doppelwandiger Bauweise, einwandiger Bauweise mit eingelegter Kunststoffhülle oder einer um den Tank liegenden Auffangwanne verbaut werden. So ist es möglich ein Leck mittels zwischen den Wänden liegender Kontrollflüssigkeit und einem Leckanzeigegerät optisch oder akustisch anzuzeigen. Es sind aber eine ganze Menge Richtlinien beim Einbau zu berücksichtigen. Aller 5 Jahre müssen die Heizöltanks überprüft werden.

Heizölsorten

Am gängigsten sind Heizöl Extra Leicht (HEL) und HEL schwefelarm. Diese gibt es zumeist in einer Standard- und einer Premium-Variante. Das HEL schwefelarm ist das umweltfreundlichere, da die Emissionen reduziert werden und die Verbrennung viel sauberer abläuft.