Mit dem Ölpreisvergleich wird die Heizölbestellung zum Kinderspiel

In Fragen der Energieversorgung setzen viel Verbraucher nach wie vor auf die Strategie, immer bei demselben Lieferanten zu kaufen. Allerdings verweisen Politiker und Verbraucherschützer in Zeiten der instabilen Preise darauf, dass Eigeninitiative der Heizölkunden gefragt ist, wenn sie Kosten sparen und die Umwelt schonen wollen.

Ölpreisvergleich

In Fragen der Energieversorgung setzen viel Verbraucher nach wie vor auf die Strategie, immer bei demselben Lieferanten zu kaufen. Allerdings verweisen Politiker und Verbraucherschützer in Zeiten der instabilen Preise darauf, dass Eigeninitiative der Heizölkunden gefragt ist, wenn sie Kosten sparen und die Umwelt schonen wollen. Oftmals besteht allerdings das Problem, wie ein alternativer Anbieter gefunden werden soll.


Mit nur wenigen Angaben den passenden Anbieter finden



Immer wieder wird davon berichtet, dass der Ölpreis schwankt. Zwar sind die Kosten noch nicht so hoch, wie sie noch vor wenigen Jahren waren, als Verbraucher kann man trotzdem eine Menge Geld sparen. Sie fragen sich wie? Mit Hilfe unseres kostenlosen und unverbindlichen Ölpreisvergleich.

Sie tragen bitte Ihre Postleitzahl und die Litermenge die Sie benötigen ein. Achten Sie bezüglich der Litermenge bitte darauf, dass Ihr Tank mindestens zur Hälfte gefüllt werden sollte. Jetzt fehlen nur noch die Angaben zur der Anzahl Ihrer Lieferstellen und zu der gewünschten Heizölsorte und schon kann der Ölpreisvergleich gestartet werden. Nach wenigen Sekunden erscheint eine Liste mit den in Frage kommenden Anbietern und den jeweiligen Tarifen. Suchen Sie sich einen Versorger aus, klicken auf den Button ‚Bestellen‘ und schon kann die Bestellung online abgeschlossen werden. Innerhalb weniger Tage haben Sie dann das Heizöl zu Hause und bald wieder eine warme Stube.

Der Ölpreisvergleich, der mehr kann



Sie sind sich noch nicht sicher, ob Sie wirklich bestellen wollen? Kein Problem. Sie können den Ölpreisvergleich jederzeit durchführen und schauen, ob sich der Ölpreis ändert. Denn wir haben immer die tagesaktuellen Preise für Sie, damit Sie das optimale Ergebnis erhalten. Oftmals ist es so, dass Sie bei größeren Abnahmemengen deutlich sparen können. Warum tragen Sie nicht einfach einmal die Menge Heizöl in den Ölpreisvergleich ein, den Ihr Tank höchstens noch fassen kann? Sie können dann sehen, ob eine größere Abnahmemenge nicht vielleicht eine Ersparnis bedeuten würde.

Testen Sie Ihre Möglichkeiten ruhig aus. Der Ölpreisvergleich ist kostenlos und unverbindlich. Das heißt, Sie gehen mit der Nutzung garantiert keine vertragliche Bindung ein. Außerdem hat der Vergleich mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick erscheint. Unterhalb der Ergebnisliste erscheint eine Liste mit den aktuellen Heizölpreisen für Ihr Postleitzahlgebiet. Dort haben Sie immer im Blick, welche Kosten für Sie als Einzelbesteller oder in Bestellgemeinschaften zukommen. Des Weiteren werden die verschiedenen Heizölsorten erläutert.

Versuchen Sie ruhig einmal unseren Ölpreisvergleich. Heizöl bestellen war nie einfacher.

Nachrichten zum Thema

Stabile Heizölpreise nach Wochenende ...

Nachdem das Wochenende in Bezug auf sich verändernde Heizölpreise vergleichsweise ereignislos verlaufen ist, rechnen Experten auch mehr mehr

Heizölpreise - Experten rechnen mit Stabilisierung ...

Für den heutigen Handelstag gehen die Heizölexperten von geringen bis keinen Veränderungen bei den Heizölpreisen aus. mehr mehr

Ölsituation aus Alaska weiter unklar ...

Die Pipeline-Situation in Alaska beschäftigt auch weiterhin immens den Ölpreis an der Börse. Das Leck innerhalb der mehr mehr

Turbulenzen am Heizöl-Markt ...

Anleger sind besorgt, dass sich der aktuelle konjunkturelle Aufschwung bald wieder ändern könne. Dies führt zu kräftigen mehr mehr