Der Öl Preis steigt, aber Sie müssen nicht teuer kaufen!

Den besten Öl Preis in Ihrer Region finden Sie mit dem kostenlosen und unverbindlichen Heizölvergleich, der bei Stiftung Warentest mit sehr gut bewertet wurde.

Öl Preis

Den besten Öl Preis in Ihrer Region finden Sie mit dem kostenlosen und unverbindlichen Heizölvergleich, der bei Stiftung Warentest mit sehr gut bewertet wurde. An die Nutzung sind keinerlei vertragliche Verpflichtungen gekoppelt, Sie gehen also keinerlei Risiko ein. In wenigen Augenblicken wissen Sie, wer den günstigsten Öl Preis bietet.

Den besten Öl Preis finden Sie mit dem kostenlosen und schnellen Heizölvergleichsrechner



Ihre Postleitzahl ist nur erforderlich, da sich die Preise innerhalb des bundesdeutschen Gebiets unterscheiden. Und wir möchten Ihnen ja den Preis auf den Cent genau nennen können. Nun kommen wir zum Heizöl. Welche Menge brauchen Sie? Tragen Sie eine Zahl größer 500 Liter ein, denn das ist die Mindestbestellmenge. Je mehr Öl Sie anfordern, desto preiswerter wird es für Sie je 100 Liter. Die genaue Anzahl an Lieferstellen wird ebenso benötigt wie die konkrete Sorte, denn all das geht in Ihren individuellen Öl Preis ein. Empfehlenswert ist schwefelarmes Heizöl, da es weitaus effizienter verbrennt und gleichzeitig die Umwelt schont. Der Vergleich wird gestartet nachdem Sie auf den Button geklickt haben. Sie sehen jetzt den Preis des besten Anbieters – dieser bezieht sich jeweils auf 100 Liter. Wenn Sie das Angebot wahrnehmen möchten, werden Sie durch einen Klick auf „Bestellen“ zur Homepage des Händlers weitergeleitet. Nach Ihrer Registrierung haben Sie die Möglichkeit das nächste Mal schneller zu bestellen. Ihre Daten werden gespeichert und müssen nicht noch einmal eingegeben werden. Nun dauert es nur noch wenige Tage und Sie erhalten Ihr Heizöl zum besten Öl Preis.

Guter Öl Preis für schwefelarmes, extra leichtes Heizöl



Ende Oktober 2006 beschloss der Bundestag, dass ab 1. Januar 2009 das extra leichte, schwefelarme Heizöl das Heizöl extra leicht (EL) als Standard ablöst. In diesem Zusammenhang kam es zu einer Steueränderung, die eine höhere Besteuerung des Heizöl EL zur Folge hatte und einen guten Öl Preis für das schwefelarme bedeutet. Grund für die Änderung dieses Standards ist die effizientere und vor allem klimafreundlichere Verbrennung. Somit kann vor allem in Ballungsgebieten die Gefahr von saurem Regen verringert werden. Alle Geräte die ab Juli 2005 produziert wurden sind für die Nutzung von schwefelarmem Heizöl geeignet. Zudem kann es in den meisten Niedertemperaturkesseln verwendet werden. Im Zweifelsfall fragen Sie bei Ihrem Hersteller nach.


Nachrichten zum Thema

Heizöl Preise im Sinkflug ...

Der Heizöl-Markt erlebt aktuell eine Situation, von der Neu-Anleger und Verbraucher in naher Zukunft erheblich profitieren könnte. So mehr mehr

Heizöl Preisdruck fehlt - Inflationsrate fällt ...

Zum ersten Mal seit rund 2,5 Jahren ist die Inflationsrate im Mai wieder unter zwei Prozent gefallen. Laut einer Erhebung des Statistischen mehr mehr

Heizölpreise folgen fallenden Rohöl Preisen ...

Am heutigen Freitag sind die Heizölpreise leicht gesunken. Verantwortlich für diesen Trend war das Absinken der Preise bei den mehr mehr