Die Heizöl Preisentwicklung im Auge behalten

Werden Sie Experte im Kampf um den niedrigsten Ölpreis. Sie wollen sparen, wir helfen Ihnen dabei. Wir vergleichen für Sie die Anbieter in Ihrer Nähe und Sie wählen den günstigsten Ölhändler aus. Verfolgen Sie zusätzlich die Heizöl Preisentwicklung und schlagen im richtigen Moment zu.

Heizöl Preisentwicklung

Werden Sie Experte im Kampf um den niedrigsten Ölpreis. Sie wollen sparen, wir helfen Ihnen dabei. Wir vergleichen für Sie die Anbieter in Ihrer Nähe und Sie wählen den günstigsten Ölhändler aus.

Verfolgen Sie zusätzlich die Heizöl Preisentwicklung und schlagen im richtigen Moment zu. Zusätzlich zu kurzfristigen Schwankungen, die täglich stattfinden, lassen sich langfristige Tendenzen beobachten. Mit langfristigen Schwankungen in der Heizöl Preisentwicklung sparen Sie das meiste Geld. Die Bestellmenge hat einen weiteren Einfluss auf den Preis und die regionalen Unterschiede. Wir zeigen Ihnen Tendenzen der Heizöl Preisentwicklung und die Differenzen zwischen den einzelnen Händlern. Des Weiteren entscheiden die Lieferkosten für Ihre Bestellung über den Endpreis mit.

Schwankungen entstehen durch zahlreiche Faktoren


Nicht nur die Jahreszeit und die Wetterlage entscheiden über den Heizölpreis. Mitunter geht die Heizöl Preisentwicklung im Sommer nach oben, obwohl doch die Nachfrage geringer sein müsste und für einen Abstieg sorgen sollte. Doch die Heizöl Preisentwicklung ist viel komplexer und wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Um nur einige zu nennen, führen beispielsweise der an der Börse gehandelte aktuelle Rohölpreis und der Dollarwechselkurs zu Änderungen im Heizölpreis. Ebenfalls verantwortlich für die Heizöl Preisentwicklung sind aktuelle Zustände oder Krisen in den Ölförderländern beziehungsweise die Medienberichterstattung darüber. Ausreichende Lagerbestände werden dazu führen, dass die Preise sinken. Dagegen ist ein knapper Vorrat für Preiserhöhungen verantwortlich. Nicht zuletzt ist der Vorrat bei den Verbrauchern von Bedeutung. Angebot und Nachfrage beeinflussen auch hier den Preis.

Sparen, Sparen, Sparen


Einer aktuellen Studie zufolge beheizen die Deutschen vorwiegend nur einzelne Räume, um Heizkosten zu sparen. Sie kleiden sich wärmer in der eigenen Wohnung, bevorzugen Stoßlüften und drehen generell die Heizung nicht mehr so hoch. Sie müssen aber nicht frieren, um zu sparen. Kaufen Sie Ihr Heizöl so günstig wie möglich ein und reduzieren sie so Ihre Heizölrechnung. Vergleichen Sie lieber vor Ihrer Bestellung die Preise der Händler und gehören Sie zu denen, die nicht mit fünf Pullovern auf der Couch sitzen müssen. Jeder Hausbesitzer weiß, wie schnell ein Gebäude auskühlt, wenn im Winter auf Heizen an einzelnen Tagen verzichtet wird. Die doppelte Energie ist notwendig, um die ausgekühlten Räumen wieder aufzuwärmen.

Nachrichten zum Thema

Heizöl wegen sinkendem Euro verteuert ...

Der Rohölpreis der Sorte Brent liegt inzwischen bei 119,85 Dollar. Der Börsenwert für Gasöl, was die Heizölpreis mehr mehr

Heizölpreise plötzlich eingebrochen ...

Gestern Nachmittag brachte eine Meldung den Heizölmarkt in starke Bewegung. Angeblich hatte es eine Vereinbarung zwischen der britischen und mehr mehr

Heizöl - Preise sinken weiter, Verbrauch stabil ...

In den ersten drei Monaten dieses Jahres lag der Energieverbrauch in Deutschland mit minus zwei Prozent nur minimal unter dem Verbrauch im mehr mehr

Heizöl - Europa stoppt Öllieferungen aus dem Iran ...

In einem weiteren Schritt gegen das umstrittene Atomprogramm des Irans hat die Europäische Union beschlossen, die Ölimporte aus dem mehr mehr