Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Gasherd günstiger betreiben

Gasherd

Ihre Gasrechnung ist zu hoch? Unser Gasrechner benötigt nur zwei Basisangaben und erstellt Ihnen eine Liste der günstigsten Anbieter Ihrer Region. Einfach den Jahresverbrauch der letzten Abrechnung in Kilowattstunden(kWh) und die Postleitzahl angeben. Dann auch „Vergleich starten“ klicken, und innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie eine kostenlose, unabhängige und neutrale Anbieter-Übersicht. Bei Bedarf können Sie gleich online den Versorger wechseln-einfacher kann man nicht sparen!

Bei den erweiterten Einstellungen lässt sich die Suche nach dem passenden Versorger mit zusätzlichen Tarifen und einem Vergleichsanbieter verfeinern. Wenn Sie die Tarifüberwachung aktivieren, bekommen Sie regelmäßig Informationen zu geänderten Tarifen an Ihre E-Mailadresse geschickt. Dieser kostenfreie Service ist jederzeit wieder kündbar. Bei der Nutzungsart gibt man die private oder gewerbliche Gasverwendung an, und die Heizleistung ist auf der Abrechnung als Anschlusskapazität Ihres Heizkessels in Kilowattstunden auf der Abrechnung angegeben.
 

Gasherd nicht mehr zukunftsweisend

 
Inzwischen ist der E-Herd auf dem Vormarsch, viele Haushalte heizen aber auch noch mit Gas. Der Gasherd dient zur Erwärmung von Speisen und enthält in der Regel einen Backofen. Er bezieht seine Energie meist aus einer Gassteckdose, kann aber auch mit Flüssiggas oder eine Gasflasche betrieben werden. Die Hitze des Gerätes lässt sich binnen Sekunden regulieren und es kostet deutlich weniger als ein Elektroherd.

Die Gasnutzung ist umweltfreundlicher als die Verwendung von Strom, und auch unebene Töpfe können zum Einsatz kommen. Allerdings lassen sich Temperaturen unter 150 Grad Celsius bei einem Gasherd meist nicht einstellen, und die offene Gasflamme kann Verbrennungen verursachen. Töpfe sollten Metallgriffe haben, da sie keine Wärme leiten und beim Kochen nicht heiß werden.

 

Nachrichten zum Thema

Gasalarm durch defekten Gasherd ...

Am Freitagnachmittag musste die Feuerwehr Kirchheim zu einem Gasalarm nach Kirchheim/Teck ausrücken. Ein Mieter einer Wohnung in einem mehr mehr

Gasherd erlebt Renaissance ...

Die Gasherde der Vergangenheit kennt wohl jeder: große, klobige Geräte, die noch mit Emaille-Platten ausgestattet waren. Doch das mehr mehr