Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Stromverbrauchsrechner 2019
Stromverbrauch und Stromkosten berechnen

Kennen Sie eigentlich Ihren realen Stromverbrauch? Wissen Sie, welche Geräte in Ihrem Haushalt den meisten Strom verbrauchen? Falls nicht, sollten Sie sich vielleicht einmal darüber informieren. Denn in einem durchschnittlichen Haushalt befinden sich so einige versteckte Stromfresser, durch deren Abschalten eine Menge Strom und dadurch wiederum Geld gespart werden kann. Um den genauen Stromverbrauch zu erhalten, können die Nutzer auf einen unabhängigen stromverbrauchsrechner zurückgreifen. Anhand dieses Rechners kann für jedes beliebige Gerät der durchschnittliche Jahresstromverbrauch berechnet werden. Dazu müssen die Konsumenten lediglich ein paar wenige Angaben machen. Sie geben die Nennleistung des Gerätes, die durchschnittliche Zeit, in welcher das Gerät angeschaltet ist und den Strompreis des derzeitigen Anbieters an. Dann gehen die Abnehmer auf die Funktion, mit welcher der Jahresverbrauch berechnet werden kann und erhalten in kurzer Zeit ein Ergebnis. Sie erhalten die Werte für den Jahresverbrauch und den dazugehörigen Preis, mit welchem sie rechnen müssen. Der Rechner bietet den Stromkunden die Möglichkeit, sich über den individuellen Verbrauch ihrer Geräte zu informieren und eigene Schlüsse daraus zu ziehen. So kann frühzeitig erkannt werden, ob Handlungsbedarf hinsichtlich des Verbrauches besteht.

Wie wichtig ist der Stromverbrauchsrechner für Sie?

Sie wollen wissen, ob Ihre Rechnung zu hoch ist und andere Anbieter günstigere Konditionen bieten? Dann nutze doch einfach unseren Stromverbrauchsrechner! Wir ermitteln Ihnen unabhängig, schnell und kostenlos die preiswertesten Energieversorger in Ihrer Region! Wir sind keinem Unternehmen verpflichtet und filtern Ihnen neutral und zuverlässig die besten Angebote heraus! Es steht Ihnen frei Ihren Energieversorger selbst zu wählen oder zu wechseln. Warum also mehr bezahlen als nötig?!

Wir brauchen lediglich Angaben zum Stromverbrauch, und Ihre Postleitzahl. Und unter „Filtern“ können Sie zusätzliche Kriterien anklicken, um die Suche zu optimieren. Wenn Sie bereits einen neuen Energieversorger in die engere Auswahl gezogen haben, geben Sie ihn bei Vergleichsanbieter mit ein, und wir checken dann seinen Tarif gesondert. Bei über 1.000 Energieunternehmen und mehr als 12.000 Tarifen fällt es schwer, die Übersicht zu behalten. Wir helfen Ihnen, Ihren Spartarif zu finden und schonen langfristig Ihr Konto!

Man muss also nicht unbedingt zu viel bezahlen, aber warum ist Strom eigentlich so teuer? Die Antwort liegt in der Verknüpfung von Energie- und Gaspreisen. Steigen also die Abgaben für den einen Rohstoff, wird auch der andere teurer. Die Kosten am Energiemarkt schießen in die Höhe, dazu kommen Ausgaben für die Durchleitung des Stroms, Konzessionsabgaben und Steuern. All diese Kosten gibt der Energielieferant an den Endverbraucher weiter, damit er seine Kosten decken und Gewinn machen kann. Dieses Problem umgehen Sie, indem Sie zu einem Versorger wechselen, der selbst möglichst geringe Kosten hat. Trauen Sie sich - Ihr Konto wird jubeln!

Wie funktioniert unser Stromverbrauchsrechner?

Tragen Sie zunächst bitte Ihren Jahresverbrauch in unseren Stromverbrauchsrechner ein. Nun benötigen wir noch Ihre Postleitzahl. Jetzt auf „vergleichen“ klicken, und los geht’s!

Sie erhalten innerhalb weniger Sekunden eine Übersicht zu den günstigsten Anbietern Ihrer Region, der preiswerteste steht ganz oben in der Liste. Jetzt brauchen Sie nur noch zu entscheiden ob und zu wem Sie wechseln möchten. Unter „Filtern“ können Sie zusätzliche Suchkriterien einstellen und sich beispielsweise Tarife mit Kaution oder Preisgarantie anzeigen lassen. Einen eventuellen Vergleichsanbieter lassen Sie einfach in der gleichnamigen Spalte auf seine Konditionen checken.Wenn Sie sich für einen Tarif entschieden haben, müssen Sie nur auf "weiter" klicken. Dort dann das wechsel formular ausfüllen. Name, Lieferanschrift und Ihre E-Mail Adresse werden dazu benötigt. Dann noch auswählen ob wir Ihren alten Anbieter kündigen sollen und dann war es das schon. Sie werden sehen, der Wechsel dauert in der Regel nicht länger als 5 Minuten.

Gut zu wissen: Die Umstellungsphase dauert ca. 2-3 Wochen.

Was bringt Ihnen der Stromverbrauchsrechner für Vorteile?

Sie können im Stromverbrauchsrechner anhand Ihres Stromverbrauchs sofort übersichtlich, alle passenden Stromtarife für Ihren Verbrauch und Postleitzahlengebiet finden. So das Sie in unserem Stromverbrauchsrechner jährlich in Bezug zu Ihrem Verbrauch bis zu 720 Euro an Stromkosten sparen können.

Was ist ein Stromverbrauchsrechner?

Ein Stromverbrauchsrechner gibt den Verbrauchern die Möglichkeit, die Jahreskosten von den täglich genutzten elektrischen Geräten zu ermitteln. Es bestünde zwar auch die Möglichkeit, einen normalen Rechner zu verwenden, die Vorgehensweise wäre allerdings aufwendiger und weniger effektiv.

Und so funktioniert der Stromverbrauchsrechner: In die dafür vorgesehenen Felder müssen bestimmte Werte der Geräte eingetragen werden. Neben der Nennleistung müssen auch der Strompreis, den man je Kilowattstunde bezahlt und die Einschaltzeit je Tag eingetragen werden. Klickt man dann auf den Button ‚Jahresverbrauch berechnen‘ erhält man binnen weniger Zeit das Ergebnis. Der Jahresverbrauch wird dann aufgeschlüsselt in den Jahresverbrauch in Kilowattstunden und die Kosten im Jahr. Und nun eine Beispielrechnung: Gehen wir von einem herkömmlichen PC, bestehend aus einem 17 Zoll großen Bildschirm, dem dazugehörigen Prozessor und einem Drucker, aus. Dieser verbraucht unter Normallast circa 124 Kilowattstunden. Die Normallast ist von der Volllast zu unterscheiden. Wir nehmen an, dass der PC 4 Stunden am Tag unter Normalbelastung läuft. Diese Zahlen werden in den Stromverbrauchsrechner eingetragen. Der Strompreis, der ebenfalls eingetragen werden muss, beträgt in diesem Beispiel 28 Cent je Kilowattstunde.

Der gesamte Jahresverbrauch für diesen Rechner beträgt 181 Kilowattstunden. Allein für diesen Rechner würden unter Normallast im Jahr 55 Euro Stromkosten entstehen. Das klingt nicht viel, aber der Rechner läuft nicht die ganze Zeit unter Normallast, es kommt die Volllast hinzu, bei welcher der Verbrauch ebenfalls zunimmt. Außerdem verbrauchen die Geräte auch im Ruhezustand Strom. Demnach ergibt sich ein Gesamtverbrauch von 351,2 Kilowattstunden und Kosten von 98,33 Euro pro Jahr. (In diesem Beispiel sind wir von einer Volllast über 2 Stunden mit 145 Kilowattstunden je Tag, von einer Normallast von 4 Stunden mit 124 Kilowattstunden je Tag und einem Stand-by-Verbrauch von 18 Stunden über 25 Kilowattstunden je Tag ausgegangen. Unser Strompreis liegt bei 28 Cent je Kilowattstunde. Der Wert ist allerdings nicht repräsentativ, da die Zeiten, Kosten und Auslastungen variieren.) Es lohnt sich aber, sich den Jahresverbrauch der einzelnen Geräte anzusehen.