Waermepumpen erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Waermepumpen?

Da Erdöl und Gas, welche bislang zu den verwendeten Brennstoffen von Heizungsanlagen zählten, in den Preisen stark steigen, wächst bei den Verbrauchern der Wunsch nach einer alternativen Möglichkeit zu heizen oder Heißwasser zu bereiten. Erde, Wasser und Luft sind Elemente die zum Einen nicht versiegen und zum anderen aus denen man durch den Einsatz von Waermepumpen Energien gewinnen kann , die ungefähr 75 Prozent des gesamten Energiebedarfes aus der Umwelt gewinnt. Dadurch kann man die ansonsten anfallenden Betriebskosten auf beinahe die Hälfte reduzieren.

Durch Waermepumpen Energien erneuern

Waermepumpen sind außerdem Emissionsfrei. Das heißt sie leiten keine Schadstoffe in die Umwelt. Somit muss man eine Heizungsanlage welche ausschließlich ihre Energien aus Erde, Wasser oder Luft bezieht nicht regelmäßig von einem Fachmann überprüfen lassen. Somit bleiben diese Kosten von vornherein außen vor. Waermepumpen werden die alternativen Heizsysteme der Zukunft sein, sagen Experten, die bei dieser Aussage die Tatsache der stets wachsenden Erdgas- und Erdölkosten mit berücksichtigen.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr