Wärmepumpe erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Wärmepumpe?

Im Laufe der letzten Jahre, hat die Wärmepumpe die Heizungsanlagen, welche mit Öl oder Gas betrieben werden, abgelöst. Eine Wärmepumpe ist eine Heizungsanlage, welche aus Erde, Wasser oder Luft die Energie zieht um diese dann zur Bereitung von Heißwasser oder als Heizungsanlage einzusetzen. Der Energielieferant welcher am meisten Energie an eine Wärmepumpe abgeben kann ist das Wasser. Wärmepumpen welche die Energie aus dem Wasser beziehen, sind in der Lage ausreichend Wärme zu erzeugen um ein Einfamilienhaus ausreichend zu beheizen und mit Heißwasser zu versorgen.

Wärmepumpe ökologisches Heizsystem


Besonders häufig werden Wasser-Wasser- Wärmepumpen als alternative Heizungsanlage gewählt, da sie besonders ökologisch arbeiten und außerdem die durch sie gewonnene Energie regenerieren und somit optimal und kostengünstig verwerten. Um eine Wärmepumpe dieser Art nutzen zu können, bedarf es einen Brunnen, aus dem das nötige Wasser gezogen werden kann. Grundvoraussetzung ist also, dass man über genug Grundwasser verfügt. außerdem bedarf es einer Genehmigung um das Wasser zu gewinnen.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr