TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energieausweis für Stromverbrauch

Die Verbraucherzentrale rät Wohnungssuchenden zu einem Energieausweis. Wenn man eine neue Wohnung beziehen will, sollte man sich vor einer Entscheidung den Energieausweis des Hauses zeigen lassen. So können Interessenten besser abschätzen, wie hoch der Energieverbrauch in etwa in ihrer zukünftigen Wohnung ausfallen wird.

Sanierte und gedämmte Häuser verbrauchen weniger Strom

Damit Verbraucher keinen Schock bei ihrer ersten Stromkostenabrechnung bekommen, wenn sie in eine neue Wohnung gezogen sind, rät die Verbraucherzentrale Leipzig dazu, sich vor einem Einzug den Energieausweis des Hauses zeigen zu lassen. Generell gilt, wer in ein saniertes und gedämmtes Haus zieht, habe gute Voraussetzungen dafür, die Energiekosten übersichtlich im Griff zu halten.

Wohnungsinteressenten können sich zwischen den verbrauchsorientierten und den bedarfsorientieren Energieausweis entscheiden. Beide zeigen den erfassten oder berechneten Energiebedarf von über drei Jahren. Beim der verbrauchsorientierten Variante spielt das individuelle Nutzerverhalten eine große Rolle, deswegen ist seine Aussagekraft eher sehr gering und subjektiv.Eine objektive Ansicht bietet hingegen der bedarfsorientierte Ausweis, hier kann der Interessent die vorhandenen Gebäudeeigenschaften sich aufzeigen lassen.

geschrieben am: 25.10.2009