TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Erzeugerpreise sinken ruckartig stark

Im September sind die Erzeugerpreise in der Bundesrepublik Deutschland wieder gesunken. Am stärksten wirkte sich die Preisentwicklung für Energie aus und lag um 16,4 Prozent unter dem Vorjahr. Mehr als zwei Drittel der Preisentwicklung gehen im Vergleich zum September 2008 bei der Energie zurück.

Erzeugerpreise in Deutschland sinken weiter

Die sinkenden Erzeugerpreise geben einen Hinweis auf die Entwicklung der Inflation. Die Preisänderungen in einer frühen Phase des Wirtschaftsprozesses wirken sich später auch auf die Verbraucherpreise aus. Die Preise für Energie lag rund 1,7 Prozent unter denen vom August 2009. Insgesamt lässt sich ein Rückgang um 16,4 Prozent zum Vorjahr ziehen.

Die Preise für die drei Hauptenergieträger Mineralölerzeugnisse, elektrischer Strom und Erdgas gingen jedoch unterschiedlich stark zurück. Mineralölerzeugnisse waren insgesamt um 20,6 Prozent billiger als im September 2008 und 2,0 Prozent preiswerter als im August. Erdgas verzeichnete einen Rückgang von 26,4 Prozent im Vergleich zu September 2008.

Für alle Abnehmergruppen sanken die Strompreise im Jahresvergleich um 11,5 Prozent und im Vergleich zu August 2009 um 1,4 Prozent.

geschrieben am: 20.10.2009