TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Kein Billig-Strom für RWE-Mitarbeiter

Laut eines Zeitungsberichtes von „Die Welt“ sollen die Mitarbeiter des großen Energiekonzerns RWE keine Vergünstigungen mehr auf ihren Strom erhalten. Neue Beschäftigte ab dem kommenden Jahr erhalten das Privileg nicht mehr, in diesem Zug sollen auch Sonderleistungen für die Mitarbeiter diverser RWE-Tochtergesellschaften unter einen Hut gebracht werden.

Sogenannte Deputate werden abgeschafft – kein Günstig-Strom mehr

Mitarbeiter der Energiebranche erhalten teilweise ihren Strom ohne jegliche Zuzahlungen oder in besonders günstiger Form. Im Hause RWE gab es bisher sogenannte Deputate, mit denen Mitarbeiter an der Produktion beteiligt sind. Im Wandel der Zeit wurde das Deputat statt einer Sachleistung immer häufiger in Form von Geldzahlungen erbracht.

RWE hat sich bisher nicht dazu geäußert, jedoch wurden Gespräche mit dem Betriebsrat bestätigt. Ein RWE-Sprecher: „ Der Konzern ist bemüht für beide Seiten eine vernünftige Lösung zu erreichen.“

Auch in anderen Branchen sind Sonderkonditionen für Beschäftigte üblich, beispielsweise in der Luftfahrt oder bei der Bahn.

 

 

geschrieben am: 23.09.2009