TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Opel produziert Solarstrom

Bis Ende 2009 soll auf den Dächern der Montagehallen des Automobilherstellers Opel in Rüsselsheim Solarkraftwerke umweltfreundlichen Ökostrom aus Sonnenenergie herstellen. Die riesigen Solarmodule auf den Dächern werden zehn Prozent des in Hessen produzierten Solarstroms liefern.

Opel speist Ökostrom ins öffentliche Netz ein

Ein großer Schritt im Hinblick auf Klimaschutz und EEG den der Automobilkonzern Opel in Rüsselsheim umsetzt. Solaranlagen auf den Dächern der Montagehallen sollen zukünftig Hessens Ökostromproduktion unterstützen. Opel musste für den Umbau jedoch keinen Cent investieren; die Dächer der Montagehallen wurden lediglich zur Verfügung gestellt. Der Anlagenbetreiber werde den umweltfreundlichen Strom auf eigene Rechnung in das öffentliche Stromnetz einspeisen.

Die riesige Solarkraftanlage ist auf rund 12 Megawatt Leistung ausgelegt und wird von Baden-Württemberger und Berliner Unternehmen auf dem Dach der Insignia Produktionshalle montiert. Der produzierte Solarstrom könnte dann 4000 Haushalte mit Strom beliefern. Das Klima würde so durch 7500 Tonnen Co2-Einsparung pro Jahr entlastet werden. Der gewonnene Solarstrom werde zuerst in das eigene Werksnetz geleitet werden und die nicht gebrauchte Energie werde dann ins öffentliche Netz eingespeist. Nach Angaben des Automobilkonzerns werden die Solarkraftanlagen rund ein Viertel des von der Montagehalle benötigten Stroms liefern.

geschrieben am: 22.09.2009