TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Messgerät Click hilft beim Strom sparen

Mit der Standby-Funktion von Fernseher, PC & Co. versprechen Hersteller einen reduzierteren Stromverbrauch. Doch in Zeiten in denen das Thema „Strom sparen“ immer wichtiger wird, sind die meisten Verbraucher schon so weit aufgeklärt, dass sie wissen, dass Unterhaltungselektroniken ihren Teil zum hohen Stromverbrauch beitragen.

Stromverbrauch reduzieren und Strom sparen

Auch beim Nichtstun verbrauchen die meisten Geräte viel Energie und verursachen nur allein durch das Verweilen in der Standby-Funktion mehrere 100 Euro mehr im Monat. Die wenigstens von uns wissen, welche Medien den meisten Strom verbrauchen und wie viel diese im On & Off- Zustand verbrauchen. Doch damit soll ab sofort Schluss sein. Ein Messgerät, welches verrät wie viel Strom das jeweilige Unterhaltungsgerät verbraucht und das es sogar bei Nichtgebrauchen und bei einem zu hohen Stromverbrauch auf Knopfdruck ausschaltet.

Das neue Stromspar gerät „Click“ soll die Rettung für einen hohen Stromverbrauch und eine teure Stromrechnung sein. Das Verbrauchsmessgerät besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen. Es wird zwischen Steckdose und Gerät geschaltet- dies kann auch eine Mehrfachsteckdose sein, solange alle angeschlossenen Geräte nicht eine Leistung mehr als 2300 Watt benötigen. Das Messgerät funktioniert so, dass es seine gesammelten Daten über den Stromverbrauch auf ein Anzeigegerät funkt, welches hauptsächlich aus einer LCD-Zelle besteht. Der Verbraucher kann nun erkennen wie hoch der aktuelle Leistungsbedarf des Gerätes ist. Sollte der Stromverbrauch zu hoch liegen, drückt man auf den Click- und das angeschlossene Gerät wird abgeschalten.

Hoher Stromverbrauch im Standby ist Geschichte

Solange man nicht selbst vom Messgerät zu weit weg ist, funktioniert das Abschalten in der Praxis recht gut. Obwohl der Hersteller eine maximale Reichweite von zehn Metern verspricht, geht über drei oder vier Meter im Praxistest leider nichts. So hat der Verbraucher außerhalb der Reichweite keinen Einfluss mehr auf den Stromverbrauch- das Gerät bleibt in der letzten eingestellten Funktion: an oder ausgeschaltet.

Das Messgerät Click benötigt gerade einmal 0,5 Watt und versorgt sich über eine eingebaute Solarzelle selber mit Strom. Der Verbraucher benötigt also keinerlei zusätzliche Batterien oder Akkus.

Click hilft eindeutig beim Stromsparen und beim Finden der heimtückischen Stromfresser. Jedoch braucht es lange, bis man die 69 Euro Anschaffungsgebühren wieder eingespart hat.

geschrieben am: 07.09.2009