kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Biogas die Energie der Zukunft?

Biogas entsteht bei der Vergärung von Biomasse in entsprechenden Energieanlagen und ist brennbar. Biomasse entsteht überall, angefangen bei Küchenabfällen oder Toilettenabwasser bis hin zu faulenden Pflanzen und Mist. Energiegetreide wie Mais oder Raps macht Biomasse nutzbar, z.B. für die Gewinnung von Biosprit und eben Biogas.

Wie und wo nutzt man Biomasse und Gas?

Biogas kann aus Rohstoffen hergestellt werden, die ständig da sind, denn Biomasse fällt immer an. Eine Biogasanlage kann relativ einfach auch in kleineren Ortschaften und Regionen der Welt errichtet werden, und es muss nicht unbedingt Wald abgeholzt werden, da die Anlagen aus ganz einfachen Materialien entstehen können. Ob der Anbau von Energiegetreide sinnvoll ist, wird sich zeigen, spätestens dann, wenn die staatlichen Zuschüsse wegfallen. Die Nachfrage nach Biomasse steigt, aber wenn man künftig Wälder für das Energiegetreide der Biomasse roden muss, ist die Biomasse kein nachwachsender Rohstoff mehr.

Wer selbst Energie produzieren will, kann auch Biogas selbst herstellen. Für die Besitzer von Bauernhöfen können sich eine eigene Biomasse-Anlage und die Nutzung des entstehenden Biogases lohnen. Man kann sich auch mit anderen Bauern zusammenschließen und gemeinsam in eine Anlage investieren. Einige Bundesländer bieten zudem finanzielle Hilfen für den Bau einer Biomasse bzw. Biogasanlage.

geschrieben am: 30.08.2009