TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stromverbrauch stark gesunken

In der ersten Jahreshälfte 2009 wurden in Deutschland sechs Prozent weniger Strom verbraucht. Grund für den starken Rückgang ist die verminderte Energienachfrage in der Industrie, was auf die Wirtschaftskrise zurückzuführen ist. Auch das Wetter nimmt direkten Einfluss auf den Stromverbrauch der deutschen Haushalte.

Wirtschaftskrise auch im Energiesektor

Laut Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft (BDEW) wurden mit 262 Milliarden Kilowattstunden Strom sechs Prozent weniger bezogen als im ersten Halbjahr 2008. Das macht im Schnitt acht Prozent weniger Energieverbrauch und ist der stärkste Rückgang seit der deutschen Wiedervereinigung. Lediglich Heizöl werde etwas stärker benötigt, und der Mineralölverbrauch stieg leicht um ein Prozent.

Die Wirtschaftskrise macht vielen Industriebetrieben zu schaffen, sodass sie ihre Arbeit zurückfahren müssen. Besonders deutlich wird das am Energieverbrauch vom April 2009, hier wurden im Vergleich zum Vormonat wegen der sommerlichen Temperaturen ganze 25 Prozent weniger Strom und knapp 14 Prozent weniger Gas geordert, während der kalte Jahresanfang den Energieumsatz angekurbelt hatte.

geschrieben am: 16.08.2009