TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Ökostrom billiger als Atomstrom

Ein aktueller Preisvergleich für Privatkunden beweist, dass der Strompreis nicht sinkt, wenn weniger Atomstrom ins Leitungsnetz eingespeist wird. Der Wechsel zu einem Ökostromanbieter ist demnach vor allem für Familien günstig. Statistisch gesehen zahlen die Haushalte sogar mehr für ihre Energie, je höher der Kernstromanteil ist.

Erneuerbare Energien günstiger!

Ein deutschlandweiter Strompreisvergleich der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) hat jetzt bestätigt, dass der Strompreis mit dem Anteil von Kernstrom im Strom-Mix des jeweiligen Versorgers steigt. Im Gegensatz dazu ist Ökostrom inzwischen kaum noch teurer als Atom- oder fossiler Strom. Besonders für Familien, deren Jahresverbrauch um die 3000 bis 5000 kWh liegt, sparen mit einem Ökostromtarif Kosten. Der Anteil fossiler Energie im Strom-Mix sorgt für einen leichten Preisrückgang, was sich aber in den nächsten Jahren ändern könnte, weil die Kosten für CO2-Verschmutzungsrechte steigen, so Rainer Baake der Bundesgeschäftsführer der DUH.

Dank vieler Online-Stromrechner ist ein regionaler Anbietervergleich heute innerhalb weniger Minuten möglich, und auch der Wechsel ist einfach. Ökostrom kann man derzeit bundesweit und konzernunabhängig über die Versorger LichtBlick, Greenpeace energy, Naturstrom AG und den Elektrizitätswerken Schönau EWS beziehen.

geschrieben am: 01.08.2009