TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energieagentur Rudea ins Leben gerufen

Die Gründung der Russisch-Deutschen Energieagentur Rudea ist abgeschlossen. In Zukunft wollen Unternehmen beider Länder enger zusammenarbeiten um auf umweltschonende Art Energie zu erzeugen und zu nutzen. Das teilte die halbstaatliche Deutsche Energie-Agentur dena jetzt mit.

Regenerative Energiequellen aus Russland

Rudea möchte regenerative Energiequellen in Russland mithilfe von deutschem Know-How besser ausschöpfen und Gebäude energiesparend sanieren, Industriebetriebe effizienter gestalten und neue Technologien für die Strom- und Wasserversorgung einsetzen. Wie das Russische Energieministerium bestätigte, könne Russland dank dieser Maßnahmen bis 2020 seinen Energiebedarf um rund 40 Prozent senken. Das entspreche der doppelten Energiemenge, die bislang als Erdgas nach Westeuropa exportiert werde.

Die Anteile an Rudea halten zu 40 Prozent die dena und zu 60 Prozent das russische Unternehmen Energy Carbon Fund. Im Oktober 2008 wurde die Gründung der neuen Energieagentur in St. Petersburg beschlossen und maßgeblich von Bundeswirtschaftsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) und dem russischen Energieminister Sergej Schmatko unterstützt.

geschrieben am: 23.07.2009