kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Hohe Steuereinnahmen durch steigende Strompreise

Die Bundesregierung profitiert von der Energiewende. Die steigenden Strompreise gehen mit steigenden Steuereinnahmen einher. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Bund Mehreinnahmen durch die Umsatzsteuer auf die EEG-Umlage in Höhe von ca. 1,35 Milliarden Euro.

Weitere Mehreinnahmen für 2014 erwartet

Die Energiewende brachte der deutschen Bundesregierung im vergangenen Jahr Steuereinnahmen in Höhe von 1,35 Milliarden Euro ein. Diese gehen auf die Umsatzsteuer zurück, die auf die EEG-Umlage erhoben wird. Für das Jahr 2014 erwartet der Bund eine weitere Steigerung dieser Einnahmen auf rund 1,61 Milliarden Euro. Die Prognose basiert auf der gestiegenen EEG-Umlage von 5,27 Cent je Kwh im Jahr 2013 auf 6,24 Cent je Kwh in 2014. Zudem rechnet das Bundesfinanzministerium, welches die Prognose erstellt hat, von einer Steigerung des Stromverbrauchs der privaten Haushalte von 135 Terrawattstunden für 2013 auf 136 Terrawattstunden in diesem Jahr aus.

geschrieben am: 16.04.2014