0351 8888 0430
Stromwechselhotline
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
   

Weitere Strompreiserhöhungen zum ersten April

25.3.2014 | Redaktion:

Für April für sich Stromkunden von mehr als 30 Stromversorgern auf steigende Strompreise einstellen. Um durchschnittlich 4,5 Prozent werden die Preise steigen. Neben anderen sind auch Kunden von Vattenfall in Berlin und Hamburg betroffen. Die Preiserhöhungen resultieren unter anderem aus der Erhöhung der EEG-Umlage zum Jahresbeginn.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Weitere Strompreiserhöhungen zum ersten April

Schleichende Strompreiserhöhungen im Frühjahr


Nachdem zu Beginn des Jahres nur ein Teil der Stromversorger die Preise angehoben hat, folgen seit Februar weitere schleichende Preisanpassungen. Lediglich gut ein Drittel der Anbieter hatte im Januar die Preise angehoben. Für Anfang April haben nun rund 30 Anbieter, hauptsächlich Grundversorger, weitere Preisanhebungen von durchschnittlich 4,5 Prozent angekündigt. Auch für Mai müssen Verbraucher mit steigenden Strompreisen rechnen. Die Entwicklung seit 2004 macht deutlich, dass sich die Strompreise für einen Durchschnittshaushalt nahezu verdoppelt haben. Für einen Verbrauch von ca. 4.000 Kwh müsste ein durchschnittlicher Haushalt inzwischen ca. 1.200 Euro bezahlen, im Jahr 2004 lag der Wert bei rund 700 Euro.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!