TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stadtwerke benötigen straffen Sparkurs

Die Zeiten, in denen die regionalen Stadtwerke eine riesige Rendite verbuchen konnten, sind seit geraumer Zeit gezählt. Die Liberalisierung des Strommarktes, hohe Verluste durch Gaskraftwerke und der Ausbau der regenerativen Energien setzen unzähligen Stadtwerken in Deutschland heftig zu. Experten raten zu Fusionen.

Festhalten an der Eigenständigkeit

Verübeln kann es ihnen vielleicht niemand, dennoch macht es laut einiger Experten viel Sinn: die Fusion mehrere Stadtwerke untereinander. Deren Abwärtstrend ist in den letzten Jahren kaum noch zu stoppen, immer weiter schrumpfen Gesamterlöse, immer öfter sind Verbraucher nicht länger bereit die teure Grundversion der regionalen Stadtwerke in Kauf zu nehmen. Während früher lediglich beim Nahverkehr (planmäßige) Verluste in Kauf genommen werden mussten, bricht langsam aber sicher auch der Energiesektor in sich zusammen.

Einer Studie der Beratungsgesellschaft Rödl & Partner nach sind Kommunen und Stadtwerke aber keinesfalls bereit ihre Eigenständigkeit aufzugeben. Schon aus politischen Gründen käme für viele eine Fusion mit anderen Stadtwerken nicht in Frage. Wie lang jedoch die massiven Verluste in der Erzeugung allein kompensiert werden können, kann lediglich die Zukunft verraten.

geschrieben am: 16.06.2013