TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Netzausbau soll künftiger schneller erfolgen

Der nur schleppend voranschreitende Netzausbau war bisher nicht nur der Grund, warum im Norden generierter Strom nicht in den Süden transportiert werden konnte, sondern auch warum viele Offshore-Windparks weiterhin keine Rendite abwerfen. Durch kürzlich gebilligte Gesetze soll der Netzausbau nun stärker angekurbelt werden.

Maßnahmen zur Energiewende notwendig

Durch die gebilligten Gesetze soll nicht nur der Ausbau vorangetrieben werden, auch werden durch das Bundesbedarfsplangesetzt künftig länder- und grenzüberschreitende Stromtrassen direkt zentral bei der Bundesnetzagentur abgehandelt. In der Vergangenheit hatte diese lediglich die Oberhand über den Streckenverlauf, hatte jedoch am Planfeststellungsverfahren keinerlei Anteil.

Rösler zeigte sich begeistert

Der Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zeigte sich von den Verabschiedungen der Landeskammern begeistert. Seiner Aussage nach sind die Maßnahmen notwendig, um einen schnellen und sicheren Netzausbau garantieren zu können, welcher wiederum notwendig ist, um die Energiewende tatsächlich auch fristgerecht umsetzen zu können. Durch die verabschiedeten Gesetze, sollte bald auch der Strom aus dem Norden erfolgreich durch die Republik transportiert werden können.

geschrieben am: 10.06.2013