TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Deutsche sparen weiter eifrig Strom

Während die Stromkosten pro Kilowattstunde zwar regelmäßig steigen, reduziert sich der durchschnittliche Stromverbrauch in Deutschland schon zum zweiten Mal in Folge. Insgesamt konnte eine Reduzierung von 1,4 Prozent erfasst werden.

Bewusster Umgang mit Strom

Die Deutschen scheinen sich in ihrem Verhalten auch aufgrund der ständigen Preiserhöhungen an die neuen Bedingungen angepasst zu haben. Wie der Bundesverband der Energiewirtschaft, kurz BDEW, mitteilte, konnte damit schon das zweite Jahr in Folge der jährliche Stromverbrauch reduziert werden.

Gründe sind neben einem bewussteren Verbrauch jedoch auch das schwache Wirtschaftswachstum seit 2009. Hildegard Müller, die Geschäftsführerin des BDEW, betonte zusätzlich, dass zeitgleich die Stromexporte deutlich ansteigen. Während 2012 schon ganze 6 Milliarden Kilowattstunden zu viel Strom produziert wurden, geht H. Müller im Jahr 2013 sogar von rund 23 Milliarden Kilowattstunden aus.

Der Strom-Überschuss wird aktuell kostengünstig in die Niederlande abgeführt.

geschrieben am: 01.02.2013