TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Nach EEG-Erhöhung: Netzgebühren ebenfalls erhöht!

Die Hiobsbotschaft der steigenden Ökoenergieumlage erreichte die Verbraucher erst vor wenigen Tagen. Nun folgen für Verbraucher weitere schlechte Nachrichten, denn wie die „Financial Times Deutschland“ berichtet, sollen auch die Netzgebühren angehoben werden.

Zwei signifikante Erhöhungen geplant

Über die geplante Erhöhung der Ökoumlage berichtete Stromvergleich.de bereits, nun folgt der nächste Kanonenschlag: Die Netzbetreiber planen ihre Netzgebühren 2013 um bis zu 23 Prozent anzuheben. Der Aufschlag wird komplett auf die Verbraucher umgeschlagen und sattelt sich der geplanten Erhöhung der Ökoumlage weiter auf.

Für Verbraucher ergibt sich damit eine satte Preissteigerung der Strompreise, die sich besonders in Haushalten mit einem hohen Stromverbrauch gewaschen hat. Aktuell wird der Endverbraucherpreis zu rund 25 Prozent aus den Netzgebühren gebildet, ein Anstieg dieser um 23 Prozent würde also zu einer empfindlichen Gesamterhöhung des aktuellen Strompreises führen.

Wechseln wird quasi zur Pflicht

Damit die Stromrechnungen in Zukunft bei gleichbleibendem Verbrauch überhaupt noch bezahlbar bleiben, ist ein Wechsel des Anbieters also schon fast zur Pflicht geworden. Nach aktuellen Meldungen wird das Jahr 2013 für Stromverbraucher zu einem tiefschwarzen Jahr, mit signifikanten Erhöhungen, die zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht einmal die herkömmlichen Preissteigerungen der einzelnen Anbieter umfassen.

geschrieben am: 18.10.2012