TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strompreise werden laut DIW weiter ansteigen

Zwar ist die Zusammenstellung und Kalkulation der Strompreise von zu vielen Faktoren abhängig, um langfristig absolut verbindliche Garantien bezüglich des Preises zu treffen, dennoch geht die Energieexpertin Claudia Kemfert von leichten Preisanstiegen aus.

Bereits nächstes Jahr Preisanstiege

Claudia Kemfert vom DIW, dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, geht schon Anfang nächsten Jahres von ersten kleineren Preiserhöhungen aus. Diese Prognosen stützen sich auch auf die Vergangenheit, bei der seit dem Jahr 2009 ein Preisanstieg von 13,5 Prozent zu verzeichnen war. Kemfert prognostiziert zwar kontinuierliche, leichte Anstiege der Strompreise, dennoch gibt sie auch offen zu, dass viele Faktoren in der Kalkulation bisher völlig unsicher sind, so zum Beispiel die Berechnung und Fortführung der EEG-Umlage, aber auch wie sich der Handel an der Strombörse entwickeln wird.

Energiewende als Umbruch

Weiterhin betont Kemfert, dass man die Energiewende auch als Chance und Entlastung betrachten kann, die langfristig den Handel an der Strombörse vereinfacht – sobald genug Wettbewerber vorhanden sind.

geschrieben am: 16.07.2012