TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Atlantik- Insel bald unter Ökostrom?

Die deutsche Firma Younicos, eine Tochter des Solarunternehmens Solon, will die Energieversorgung einer Insel im Atlantik auf ausschließlich erneuerbare Energien umstellen. Die Azoren- Insel Graciosa könnte damit in Zukunft mit Strom aus Sonnen- und Windanlagen versorgt werden, wenn ein Pilotprojekt zur Simulation der Versorgung gelingt.

Die Insel wird dann im Grunde über Windräder, Solarzellen und eine Hochleistungsbatterie mit Energie versorgt werden. Die Spezialbatterie aus Japan speichert Strom, der nicht verbraucht wird. Eines der Hauptprobleme bei einer Energiebelieferung durch regenerative Anlagen besteht darin, dass die Erzeugung und der tatsächliche Strombedarf während des Tages oft nicht genügend eingespielt sind.

Francisco Botelho, Chef der Elektrizitätsgesellschaft der Azoren, hatte gegenüber der portugiesischen Nachrichtenagentur Lusa geäußert, dass die regenerative Form der Energieerzeugung nach erfolgreichen Tests in Deutschland auf Graciosa zum Einsatz kommen soll und auch auf anderen Inseln der Azoren Anwendung finden könne. Auf der zweitkleinsten Insel Graciosa sind 5000 Menschen beheimatet, die überwiegend von Ackerbau und Viehzucht leben.

geschrieben am: 11.07.2009