TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energiespeicher für Ökostrom durchläuft Bürgertest

Der Energieversorger HSE hat im Rahmen seines Smart-Grid-Projekts „Web2Enery“ einen Batteriespeicher mit Lithium-Ionen-Technologie im Hallenbad Münster und der Dieburger Römerhalle eingebaut. Am Montag wurden die beiden Speicher eingeweiht. Das Teilprojekt soll prüfen, wie sich Lücken zwischen Stromangebot und –nachfrage mit dem Einsatz von Speichern überbrücken lassen und wie das Zusammenspiel von stationären Speichern in öffentlichen Gebäuden und Haushalten funktioniert. Involviert sind deshalb 200 Testhaushalte, sowie regionale Energieproduzenten.

Entwicklung künftiger Kommunikationsstandards

HSE initiierte das Forschungsprojekt „Web2Energy“ um die Auswirkungen der Erneuerbaren Energien auf die Stromnetze unter realen Bedingungen zu testen. Ein Konsortium aus elf Unternehmen entwickelt nun Kommunikationsstandards für die Stromversorgung der Zukunft. Dieses muss intelligent sein und das Angebot mit dem Verbrauch in Einklang bringen, wie Projektleiter Bernhard Fenn erklärt.

Harmonie zwischen allen Beteiligten

Die neuen Standards sollen die Möglichkeiten realisieren, Verbraucher über das aktuelle Stromangebot zu informieren und eine Kommunikation zwischen Versorgungsnetz, Erzeugern, Speichern und Verbrauchern herzustellen.

geschrieben am: 08.05.2012