TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energie: Oettinger plädiert weiter für Netzausbau

Der EU-Energiekommissar Günter Oettinger plädiert weiterhin dafür, einen europäischen Ausbau der Energienetze voranzutreiben. Dies sei erforderlich, um einen innereuropäischen Energie-Binnenmarkt bis 2014 durchzusetzen. Oettinger machte seine Ansicht im Vorfeld der Energiemesse E-World in Essen deutlich, wie aus einer Pressemitteilung der Messe vom 07. Februar hervorgeht.

Ausbau über politische Grenzen hinweg

Oettinger machte im Vorfeld der E-World Energy & Water deutlich, dass ein Ausbau des europäischen Binnenmarktes für Energie bis 2014 erfolgt sein soll. Dazu sei ein europäischer Ausbau der Energienetze erforderlich. Außerdem müsse der Ausbau der paneuropäischen Netze über die politischen Grenzen hinweg erfolgen.

Denn nach Oettingers Auffassung sind auch angrenzende Länder, Quellenländer wie Russland, Transitländer für den Energietransport sowie die Türkei und der Norden Afrikas wichtige Bestandteil des Energie-Europas, wie es sich Oettinger vorstellt. Deshalb müsse die Netzinfrastruktur auch in diesem erweiterten Umfeld gedacht werden. Seiner Meinung nach ist ein Investitionsvolumen zum Ausbau der Energienetze im Energie-Europa von rund 210 Milliarden Euro für die nächsten 15 Jahre notwendig.

geschrieben am: 07.02.2012